Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Ökotrophologie - Lehramt an berufsbildenden Schulen

Gegenstand des Faches

Ökotrophologie –die Haushalts- und Ernährungswissenschaft –ist ein interdisziplinäres Studium, das unterschiedliche Fachgebiete in einem übergreifenden wissenschaftlichen Zusammenhang verbindet. Im Zentrum steht das "Alltagshandeln" des Menschen. Dieses Handeln in den Privathaushalten und den (hauswirtschaftlichen) Dienstleistungsbetrieben einschließlich des Handelns in Bezug auf die Ernährung wird aus der Perspektive der Natur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in den Blick genommen.

An berufsbildenden Schulen herrscht gravierender Fachkräftemangel. Deshalb bieten die Universität Osnabrück und die Hochschule Osnabrück ab dem Wintersemester 2011/2012 gemeinsam einen Bachelor- und Masterstudiengang in der beruflichen Fachrichtung Ökotrophologie an.

Fachspezifika in Osnabrück

An der Hochschule Osnabrück werden die Module der beruflichen Fachrichtung vermittelt. An der Universität Osnabrück werden die Module des gewählten allgemeinbildenden Unterrichtsfaches sowie der Berufs- und Wirtschaftspädagogik angeboten.

Studiengang

Die Lehrerausbildung ist gestuft organisiert. Das Studium beginnt mit dem Bachelorstudiengang "Berufliche Bildung".
Das Studium startet an der Hochschule  mit dem allgemeinen Grundstudium in der beruflichen Fachrichtung. Ebenfalls im ersten Semester beginnt das Studium an der Universität im allgemeinbildenden Unterrichtsfach sowie in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Im dritten und vierten Semester sind die Allgemeinen Schulpraktischen Studien zu absolvieren, die von Lehrenden der Universität begleitet werden. In der beruflichen Fachrichtung werden zudem bereits erste Veranstaltungen zur beruflichen Didaktik angeboten. Die Bachelorarbeit wird in der Regel im sechsten Semester verfasst.
Im Anschluss daran kann der Masterstudiengang "Lehramt an berufsbildenden Schulen" absolviert werden. Hierfür ist eine neue Bewerbung erforderlich. Der Masterabschluss ist Voraussetzung für die Zulassung zum Referendariat.

Im Rahmen des Studiums muss eine berufliche Fachrichtung in Kombination mit einem allgemeinbildenden Unterrichtsfach studiert werden. Allgemeinbildende Unterrichtsfächer sind: Deutsch, Englisch, Evangelische Religion, Informatik, Katholische Religion, Mathematik, Physik, Sport.

Weitere Informationen

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

Bachelor: 6 Semester
Master: 4 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor:
Zugangsvoraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung (Studium ohne Abitur).

Außerdem: 22 wöchige einschlägige praktische Ausbildung (davon mindestens 10 Wochen vor Beginn des Studiums) oder eine einschlägige anerkannte Berufsausbildung.

Master:
Die Bewerbung für den Masterstudiengang "Lehramt an berufsbildenden Schulen" erfordert einen qualifizierten Bachelorabschluss im Studiengang "Berufliche Bildung" sowie den Nachweis berufspraktischer Tätigkeiten im Umfang von 52 Wochen. (Nachweis von 26 Wochen bei der Bewerbung für den Masterstudiengang erforderlich; die weiteren 26 Wochen müssen vor Abschluss des Masters nachgewiesen werden. Berufsausbildungen bzw. die bereits zur Aufnahme des Bachelors nachgewiesenen 10 Wochen können dabei angerechnet werden). Genauere informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt.

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht der Zulassungsbeschränkungen der Hochschule Osnabrück.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Studierende werden nur zum Wintersemester aufgenommen. Bewerbung und Einschreibung zum Bachelor "Berufliche Bildung" erfolgen über die Hochschule Osnabrück. Das Bewerbungsverfahren ist auf ein Onlineverfahren umgestellt. Schriftliche Bewerbungen sind nicht mehr möglich.

Für internationale Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungstermine und -adressen. Zusätzlich müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Die Bewerbung für den Masterstudiengang erfordert einen qualifizierten Bachelorabschluss entsprechend der Zugangs- und Zulassungsordnung der Universität Osnabrück.

Studienplatzvergabe

Bachelor:
Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Es kann nur eine begrenzte Anzahl von 25 Studienplätzen zur Verfügung gestellt werden.

Master of Education:
Informationen zur Studienplatzvergabe finden Sie in der Zugangsordnung der Universität Osnabrück.

Sprachkenntnisse

In der Fächerkombination mit dem allgemeinbildenden Unterrichtsfach Englisch ist der Nachweis eines hinreichenden Sprachniveaus erforderlich.

Auslandsstudium

Die Wahl des allgemeinbildenden Unterrichtsfaches Englisch erfordert den Nachweis eines dreimonatigen studienrelevanten Aufenthalts im englischsprachigen Ausland vor Beendigung des Masterstudiengangs. Auslandaufenthalte sind an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten im Rahmen verschiedener Austauschprogramme möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office.

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer