Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Mathematik - Bachelor of Science

Gegenstand des Faches

Mathematikerinnen und Mathematiker werden in vielen Bereichen von Wissenschaft, Technik und Wirtschaft eingesetzt und haben bisher und in absehbarer Zukunft hervorragende Arbeitsplatzchancen. Neben klassischen Anwendungsgebieten, wie zum Beispiel der Physik, besteht durch die zunehmende Technisierung und Digitalisierung unserer Gesellschaft ein immer größerer Bedarf an Mathematik. Mittels mathematischer Modelle und Methoden werden Probleme untersucht und Lösungen gefunden. Im Studium der Mathematik werden die zur Formulierung der Probleme nötigen Begriffe entwickelt und geeignete Methoden zu ihrer Lösung bereitgestellt. Eine Besonderheitder Mathematik ist es, nicht nur nach einer speziellen Lösung eines konkreten Problems zu suchen, sondern dieses in einen abstrakten und allgemeinen Kontext einzubetten. Es stehen allgemein gültige Antworten im Vordergrund, die neben der motivierenden Fragestellung auch für ähnliche Situationen anwendbar sind. Der Abschluss im Bachelorstudiengang Mathematik ist berufsqualifizierend und bietet eine solide Grundausbildung in Angewandter und Reiner Mathematik mit dem Abschluss "Bachelor of Science" (B.Sc.). Das Ziel ist es, die Studierenden zur praxisorientierten Lösung mathematischer Probleme mit wissenschaftlichen Methoden zu befähigen.

Fachspezifika in Osnabrück

Das Institut für Mathematik zeichnet sich durch eine intensive und individuelle Betreuung aus. Gerade in den ersten Semestern werden die Veranstaltungen durch Tutorien und Übungen intensiv begleitet. Forschungsstarke Arbeitsgruppen in Algebra/Diskrete Mathematik, Angewandte Analysis, Geometrie/Topologie und Stochastik bieten den Studierenden attraktive Möglichkeiten, sich in der zweiten Hälfte des Studiums in einem Gebiet der Mathematik zu vertiefen. Neben klassischen Anwendungsfächern, wie zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Physik oder Volkswirtschaftslehre, kann man Angewandte Systemwissenschaft,Geoinformatik oder Cognitive Science als weiteres Fach studieren.

Studiengang

Der Bachelorstudiengang Mathematik hat einen Umfang von 180 Leistungspunkten und bietet eine solide Grundausbildung in Angewandter und Reiner Mathematik mit dem Abschluss "Bachelor of Science" (B.Sc.).

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) akkreditiert.

Regelstudienzeit

6 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch und Englisch

Studienbeginn

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung (Studium ohne Abitur).

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

In zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt die Vergabe der Studienplätze zu 20% an die Bewerber mit der längsten Wartezeit und zu 80% nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens. In zulassungsfreien Studiengängen werden alle Studieninteressierten eingeschrieben, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen.

Sprachkenntnisse

Im Verlauf des Studiums sind keine Fremdsprachenkenntnisse nachzuweisen.

Auslandsstudium

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Es wird jedoch empfohlen, einen Studienabschnitt an einer ausländischen Partnerhochschule zu verbringen. Es existieren Kooperationsabkommen mit diversen Universitäten in Europa und Übersee. Auslandaufenthalte sind an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten im Rahmen verschiedener Austauschprogramme möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office. Während des Semesters werden regelmäßig Informationsveranstaltungen angeboten.

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Für Mathematikerinnen und Mathematiker eröffnet sich ein breites Tätigkeitsspektrum, da sie aufgrund ihrer methodischen Qualifikation in vielen Bereichen einsetzbar sind. Die Studierenden erwerben fundierte Kenntnisse in Mathematik, Informatik und einem individuell gewählten Anwendungsfach. Sie entwickeln analytische Fähigkeiten zur Lösung höchst komplexer Probleme. Dies bietet ideale Voraussetzungen für einen anspruchsvollen und krisensicheren Arbeitsplatz zum Beispiel bei Banken, Behörden, Firmen in der Informations-/Kommunikationsbranche, Unternehmensberatungen und Versicherungen. Wer im Anschluss an den Bachelor-Studiengang einen fachwissenschaftlichen Master-Abschluss erwirbt, erlangt zusätzlich die Qualifikation für die Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsfunktionen in vielen Berufs- und Tätigkeitsfeldern.

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer

Weiterführende Links