Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Geschichte - Master of Arts

Fakten

Regelstudienzeit:
4 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Studienbeginn:
Winter- und Sommersemester
Abschluss:
Master of Arts (M.A.)

Was kennzeichnet den Studiengang?

Die Schwerpunkte des Faches Geschichte liegen in der vertieften Beschäftigung mit den Text-, Bild-, Ton- und Sachquellen in der Überlieferung der Epochen von der Antike bis zur Gegenwart. Darüber hinaus geht es um eine kritische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Forschungsansätzen und einer intensiven Reflexion über Grundkategorien der Geschichtswissenschaft wie Zeit, Raum und Gender in politischen, rechtlichen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenhängen.

Die Forschungsprojekte und Veranstaltungen im fachwissenschaftlichen Masterstudiengang orientieren sich an den Fragen nach dem Raum und der Idee "Europa" in ihren globalen Verflechtungen, nach Zentren und Peripherien, Grenzen und Entgrenzungen. Ziel des Studienganges ist es, Kontinuitäten und Brüche in der historischen Entwicklung Europas als Grundlagen heutiger Zusammenhänge zu erfassen und das Bewusstsein der Abhängigkeit der Gegenwart von der Vergangenheit für die Gestaltung von Zukunft zu schärfen.

Das Historische Seminar der Universität Osnabrück ermöglicht mit jeweils einer Professur für die Geschichte der Antike, der Provinzialarchäologie, des Mittelalters, der Frühen Neuzeit, zur Neuesten Geschichte und Historischen Migrationsforschung sowie zur Didaktik der Geschichte ein Studium in großer thematischer und methodischer Breite. Darüber hinaus bestehen enge Vernetzungen in Forschung und Lehre mit den interdisziplinären Instituten für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN) und für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS).

Der konsekutive fachwissenschaftliche Masterstudiengang ist als forschungsorientierter Vollzeitstudiengang mit 120 Leistungspunkten (LP) konzipiert, der mit einer Masterarbeit und dem Grad "Master of Arts" abgeschlossen wird.

Was kann ich mit diesem Studium werden?

Das Studium qualifiziert sowohl für eine wissenschaftliche Laufbahn mit der Möglichkeit der anschließenden Promotion als auch für Tätigkeiten außerhalb der Hochschule im Bereich des Wissenschaftsmanagements, im Archiv- und Bibliothekswesen, Museums- und Ausstellungswesen, Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit, Verlagswesen, Tourismus und in der Unternehmensberatung.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Ordnungen zum Studiengang

Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es?

Abschluss in einem grundständigen Studiengang des Faches Geschichte (z. B. Bachelor). Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Zugangsordnung.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Zulassungsbesränkungen und Bewerbungsfristen für diesen Studiengang.

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen bewerben sich direkt über das Online-Portal. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Ist ein Auslandsstudium vorgesehen?

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Auslandaufenthalte sind jedoch an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten im Rahmen verschiedener Austauschprogramme möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office.

Wie kann ich mich sonst noch informieren?

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Weitere Studienangebote