Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Freizeittipps

Freizeit an der Uni

An der Universität Osnabrück gibt es ein umfangreiches Spektrum an Ausstellungen, Konzerten, Filmvorführungen, Podiumsdiskussionen und Vorträgen. Einen Überblick über zahlreiche Uni-Termine bietet der Veranstaltungkalender. Wer selbst aktiv werden möchte, hat die Wahl unter einer Vielzahl von Angeboten und Initiativen.

Sport

Tauchen, Fechten, Golf, Yoga und vieles mehr – das Zentrum für Hochschulsport bietet jedes Semester ein umfangreiches Sportprogramm an. Dazu gehört auch die Uni-Liga für Fußballspieler.

Musik

Spielen Sie ein Musikinstrument oder singen Sie? Haben Sie Interesse, im Universitätschor, Kammerchor, Collegium musicum oder in der Big Band mitzuwirken? Nähere Informationen erhalten Sie im Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Sprachen

Beim Sprachenlernen im Tandem handelt es sich um einen Sprachaustausch. Zwei Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen stellen einen persönlichen Kontakt her. Dabei ist die Muttersprache des einen die Fremdsprache des anderen. Die Tandemvermittlung des Sprachenzentrums stellt den Kontakt zu Interessierten her. Dank des Sprachenzentrums können Studierende zudem studienbegleitend Sprachen von Grund auf systematisch erlernen.

Interkultureller Austausch

Das Programm Join OS bietet Osnabrücker und internationalen Studierenden ein Kultur- und Freizeitprogramm. Angeboten werden z. B. Tagesexkursionen und Theaterbesuche.
Link-OS bringt Osnabrücker und internationale Studierende zusammen, die ein gemeinsames Interesse am interkulturellen Austausch teilen.
Ein besonderes Angebot ist das interkulturelle Mentoring der Universität Osnabrück. Osnabrücker Studierende werden zu interkulturellen Mentoren ausgebildet und sind so in der Lage, ihre ausländischen Mentees bei ihrem Aufenthalt in Deutschland zu unterstützen und zu beraten.

Uni-Funk

Mit UFO den Uni-Kosmos erkunden - auch dazu haben Studierende Gelegenheit. Doch sind sie dabei nicht mit einem unbekannten Flugobjekt unterwegs, sondern mit Mikro und Aufnahmegerät. Der Uni-Funk-Osnabrück, kurz UFO,verfügt über ein eigenes Aufnahmestudio in der Mensa am Schlossgarten und schickt im Rahmen des Osnabrücker Bürgerfunks »OS-Radio« Neuigkeiten aus dem Leben zwischen Hörsaal, Mensa und Labor über den Äther.

Studentische Kultur

In Osnabrück gibt es zahlreiche studentische Initiativen und hochschulpolitische Gruppen.

Kunst, Kultur und vieles mehr in der Stadt

Von Theater/Bühne über Musik und Nachtleben bis zu Führungen, Märkten, Festen und Sport bietet der Veranstaltungskalender Osnabrück einen vielfältigen Überblick über die Veranstaltungen in und um Osnabrück.

Kulturinteressierte finden in Osnabrück ein breit gefächertes Angebot.

Die Städtischen Bühnen bieten ein umfangreiches Programm in den Sparten Schauspiel, Musik- und Tanztheater.

Einen guten Ruf weit über die Stadtgrenzen hinaus genießt auch das Osnabrücker Symphonieorchester

Amateurtheatergruppen zeigen im ersten unordentlichen Zimmertheater ihr Können.

Englischsprachiges Theater bietet die Gruppe Ostensibles, deren Mitglieder mehr als zehn verschiedenen Nationalitäten angehören.

Medienkunst wird in Osnabrück groß geschrieben. So ist Osnabrück seit 1988 Gastgeber des European Media Art Festivals (EMAF), eines der größten Medienkunstereignisse in Europa. Hervorgegangen aus einer studentischen Initiative des Faches Medien der Universität Osnabrück, präsentiert das EMAF ein umfangreiches Programm experimenteller Filme und Videos, Performances und Arbeiten im öffentlichen Raum. International renommierte Künstler wie Bill Viola, Nam June Paik, Peter Weibel und Peter Greenaway stellten bereits ihre Werke aus.

Darüber hinaus finden in Osnabrück viele weitere Musik- und Kulturfestivals statt.

Wer sich mehr für Bildende Kunst interessiert, findet in Osnabrück mit der Kunsthalle Dominikanerkirche eine erste Adresse.

Wertvolle liturgische Geräte und Reliquiare aus Gold, Silber, Elfenbein und Bergkristall gibt es im Osnabrücker Diözesanmuseum zu besichtigen.

Einen Besuch wert ist auch das 1998 eröffnete Felix-Nussbaum-Haus, das die weltweit größte Sammlung von Gemälden des 1904 in Osnabrück geborenen und 1944 in Ausschwitz ermordeten Malers beherbergt. Internationale Aufmerksamkeit errang es durch seine von dem US-Amerikaner Daniel Libeskind entworfene außergewöhnliche Architektur.

Ein weiterer international bekannter gebürtiger Osnabrücker ist Erich-Maria Remarque. Mit seinem 1929 veröffentlichten Anti-Kriegs-Roman »Im Westen nichts Neues« erlangte er Weltruhm. Ihm zu Ehren vergibt die Stadt in jedem Jahr den Remarque-Friedenspreis. 1996 wurde das Erich-Maria-Remarque-Friedenszentrum eröffnet, eine gemeinsame Einrichtung von Stadt und Universität Osnabrück.

Kulturell Interessierte finden im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück zahlreiche Objekte aus unterschiedlichen Bereichen wie Kunsthandwerk, Design, Stadtgeschichte und Alltagskultur.

Eine faszinierende Industriekulturlandschaft bietet der Kultur- und Landschaftspark Piesberg: Fossilien ausgraben, mit Geocoaching den Steinbruch entdecken, im Piesberger Gesellschaftshaus unter Kastanien Tango tanzen oder im Haseschacht des Industirekulturmuseums 30 Meter in die Tiefe einfahren - das abwechslungsreiche Areal bietet für Jeden etwas.

Wer sich gerne im Grünen aufhält, für den lohnt sich ein Besuch im Botanischen Garten der Universität Osnabrück. Zentral gelegen, ist er für jedermann zugänglich und bietet mit dem Amazonas-Regenwaldhaus die Möglichkeit, in eine Urwald-ähnliche Umgebung abzutauchen.

Für alle, die gerne durch zoologische Gärten schlendern, lohnt sich ein Ausflug in de Zoo Osnabrück. Mit seinen zahlreichen Themen-Landschaften wie dem Tal der grauen Riesen, Takamanda, Samburu oder Kajanaland hat sich der Zoo zu einem der modernsten zoologischen Gärten in Deutschland entwickelt.

Wander- und Radsportfreunde finden im Osnabrücker Land vielfältige Routen, zum beipsiel durch das reizvolle Wiehengebirge und den Teutoburger Wald. besonders hervorzuheben ist hier der UNESCO-Natur- und Geopark TERRA.vita

Weitere Veranstaltungstipps in Stadt und Land

Kulinarisches

Wenn der Appetit mal nicht nach den vielfältigen Angeboten der Mensa verlangt, gibt es eine lange Reihe an Gastronomie-Tipps.