Hauptinhalt

Topinformationen

Schmuckbild Stifungsprofessuren

Stiftungsprofessuren

Stiften Sie eine prestigeträchtige Professur!

Patrik Rosen

Warum ich für die Universität Osnabrück stifte:

„ROSEN steht für Spitzentechnologien zum Schutz von Mensch und Umwelt – diese werden von Spitzen-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. Wir engagieren uns daher seit 1995 als Förderer, um die wissenschaftliche Kompetenz im Nord-Westen Deutschlands weiter auszubauen und zu stärken. Unsere Stiftungsprofessur für Künstliche Intelligenz soll diese Technologie auch für den Mittelstand anwendbar machen, damit unsere Region vom Wissenstransfer profitieren kann.“

Patrik Rosen, Vertreter der Eigentümerfamilie, ROSEN Gruppe

Wir stellen Ihnen das Instrument der Stiftungsprofessur vor:

  • Programm: Zur strategischen Entwicklung von Forschungsschwerpunkten werden an der Universität Osnabrück seit vielen Jahren Stiftungsprofessuren genutzt, die für einen bestimmten Zeitraum - in der Regel für fünf Jahre - durch einen Stifter (ko-)finanziert werden. Die Stiftungsprofessur ist ein wichtiges Instrument des privaten Engagements zur Förderung der Wissenschaft und des wissenschaftlichen Fortschritts. Sie leisten mit einer Stiftungsprofessur einen bedeutenden Beitrag zur Profilbildung unserer Universität.
  • Formalia: Stifterinnen und Stifter können Wirtschaftsunternehmen, Privatpersonen oder gemeinnützige Fördereinrichtungen sein. Die Abwicklung kann über den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft erfolgen. Nach Auslaufen der finanziellen Förderung besteht die Möglichkeit, die Professur bei Übereinstimmung mit der Strukturplanung durch die Universität dauerhaft weiterzuführen. Stiftungsprofessuren unterscheiden sich in den Rechten und Pflichten nicht von anderen Professuren. Sie werden über ein reguläres Berufungsverfahren besetzt und sind nicht an Weisungen des Stifters oder der Stifterin gebunden.
  • Vorgehen: Wenn Sie interessiert sind, eine Professur an der Universität zu stiften, freuen wir uns, wenn Sie auf die Hochschulleitung bzw. auf den Fachbereich zugehen und wir einen Kennenlerntermin vereinbaren können. Der Förderumfang, der Förderzeitraum, der Name und vieles mehr sind Gegenstand individueller Kooperationsverträge zwischen Ihrer Stiftung bzw. Ihrem Unternehmen und der Universität Osnabrück bzw. dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Stiftungsprofessuren vermitteln in besonderer Weise zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft:

  • Förderinnen und Förderer einer Stiftungsprofessur unterstützen die Weiterentwicklung der Forschung und Lehre in für sie relevanten Bereichen, fördern die Vernetzung und tragen zur Ausbildung von hoch qualifizierten Nachwuchskräften bei. Auf Basis einer langfristigen Partnerschaft helfen Sie dabei, unserer Universität Spielräume zu verschaffen, um Schwerpunkte auszubauen, neue Forschungsgebiete zu erschließen und unser Profil im nationalen wie internationalen Wettbewerb zu schärfen.
  • Stiftungsprofessuren befördern den Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis und gewährleisten gleichzeitig deren Rückkoppelung in die Wissenschaft. Von einer solchen fruchtbaren Vernetzung und dem intensiven Austausch profitieren alle gleichermaßen. Zukunftsthemen können durch die Programmatik einer Stiftungsprofessur strategisch vorangebracht und der Innovationsstandort Deutschland und speziell die Region Osnabrück im internationalen Wettbewerb gestärkt werden.

Sie möchten ein Forschungsfeld fördern, das Ihnen besonders am Herzen liegt und interessieren sich für die Einrichtung einer Stiftungsprofessur? Dann sprechen Sie uns an.

Topinformationen

Laufende Stiftungsprofessuren

Vertreterinnen und Vertreter von Universität, regionalen Unternehmen, IHK sowie Stadt und Landkreis stehen auf Treppe vor Universitäts-Logo

Die Stiftungsprofessur Maschinelles Lernen bereichert die vielfältige Forschung im Bereich Digitalisierung und KI an der Universität Osnabrück. Sie verdeutlicht den starken Zusammenhalt und die hervorragende Vernetzung in der Region Osnabrück.

Gemeinsam wird die Professur durch folgende Stifter finanziert:

Die Professur befindet sich derzeit im Besetzungsverfahren.

Pressemitteilung zur Stiftungsprofessur 

Patrik Rosen, Universitätspräsidentin Prof. Susanne Menzel-Riedl und der neu berufene Professor Dr. Martin Atzmüller vor dem Osnabrücker Schloss

Mit der Professur Semantische Informationssysteme wird der KI-Campus der Universität nachhaltig gestärkt und um ein wichtiges Forschungsfeld bereichert.

Über den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V. wird die Professur durch die international tätige ROSEN Gruppe unterstützt, die zu den bedeutendsten Förderern der Universität Osnabrück zählt.

Berufen werden konnte auf die Professur der renommierte Informatiker Prof. Dr. Martin Atzmüller (Foto: rechts).
 

Förderzeitraum: 8/2020 - 7/2025

Pressemitteilung zur Stiftungsprofessur

Gruppenbild, von links Carsten Hoff (CLAAS E-Systems), Gisela Eickhoff (HARTING), Universitätspräsident Prof. Dr. Wolfgang Lücke, Prof. Dr. Tim Römer, Prof. Dr. Olaf Spinczyk, Frank Brode (HARTING), Prof. Dr. Nils Aschenbruck und Vizepräsident der Universität Osnabrück Dr. Wilfried Hötker

Durch die Professur wird das Fach Informatik an der Universität nachaltig gestärkt und um ein zukunftsweisendes Forschungsfeld erweitert.

Über den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V. wird die Professur durch die beiden weltweit agierenden Unternehmen CLAAS KGaA mbH und HARTING AG & Co. KG finanziert.

Der herausragende Wissenschaftler Prof. Dr. Olaf Spinczyk (Foto: 5.v.l.) konnte auf die Professur berufen werden.
 

Förderzeitraum: 9/2018 - 8/2023

Pressemitteilung zur Stiftungsprofessur

Gruppenfoto im Schlossinnenhof: Prof. Dr. Hans-Rüdiger Müller, Prof. Dr. Dietmar Frommberger, Prof. Dr. Thomas Bals, Prof. Dr. Susanne Menzel, Dr. Achim Dercks, Marco Graf, Prof. Dr. Joachim Härtling

Anknüpfend an die breite Expertise der Universität Osnabrück konnte die bundesweit einmaligen Professur eingerichtet werden.

Stifter sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) sowie die DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung – Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbH (DIHK-Bildungs-GmbH)

Berufen werden konnte der renommierte Berufs- und Wirtschaftspädagoge Prof. Dr. Dietmar Frommberger (Foto: 2.v.l.).
 

Förderzeitraum: 9/2017 - 8/2022

Pressemitteilung zur Stiftungsprofessur

Gruppenbild vor der Hautklinik: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Rüdiger Eichel vom Wissenschaftsministerium, Vizepräsident Prof. Dr. Thomas Bals, Universitätspräsident Prof. Dr. Wolfgang Lücke, Prof. Dr. Swen Malte John, Vizepräsidentin Prof. Dr. Susanne Menzel, Geschäftsführer des Klinikums Frans Blok und Hon.-Prof. Dr. Stefan Brandenburg von der Berufsgenossenschaft.

Durch die Professur wird die berufsdermatologische Präventionsforschung an der Universität Osnabrück weiter ausgebaut.

Finanziert wird die bundesweit einmalige Professur von der gemeinnützigen Trägergesellschaft des Instituts für interdisziplinäre Dermatologische Prävention und Rehabilitation an der Universität Osnabrück iDerm

Mit Prof. Dr. Sven Malte John (Foto: 5.v.l.) konnte ein international führender Experte im Bereich berufsbedingter Hauterkrankungen berufen werden.
 

Förderzeitraum: 5/2015 - 5/2025

Pressemeldung zur Stiftungsprofessur

Gruppenfoto mit Dr. Stefan Burmeister, Prof. Dr. Stefan Ardeleanu Dr. Stefan Burmeister, Prof. Dr. Susanne Menzel-Riedl.

Mit der Professur wird die Forschung im Fach Alte Geschichte bereichert und die Erforschung der Fundregion Kalkriese intensiviert.

Gefördert wird die Professur durch die Varus-Gesellschaft zur Förderung der vor- und frühgeschichtlichen Ausgrabungen im Osnabrücker Land e. V.

Berufene werden konnte der herausragende Wissenschaftler Prof. Dr. Stefan Ardeleanu (Foto: Mitte), der die wissenschaftliche Leitung der Grabungen in Kalkriese übernimmt.
 

Förderzeitraum: 1/2010 - 12/2024

Pressemeldung zur Stiftungsprofessur

Ehemalige Stiftungsprofessuren

Stifter: Alexander von Humboldt-Stiftung

Förderzeitraum: 9/2014 - 3/2020

Stifter: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V., CLAAS KGaA mbH, HARTING AG & Co. KG

Förderzeitraum: 3/2012 - 9/2018

Stifter: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Förderzeitraum: 10/2001 - 9/2006

Stifter: Heristo AG

Förderzeitraum: 2008-2013

Stifter: Felix Schöler GmbH, KM Europametall, Karmann GmbH, ZF Lemförder Fahrwerktechnik AG und CoKG, PricewaterhouseCoopers, Sievert AG

Förderzeitraum: 01/2009 - 04/2011

Stifter: Sievert Stiftung

Förderzeitraum: 5/2015 - 5/2020

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Prof. Dr. Thomas Bals

Vizepräsident für Hochschulentwicklung und Strategie

Tel.: +49 541 969 4200
vp.hs@uni-osnabrueck.de

Raum 13/112
Neuer Graben/Schloss
49074 Osnabrück