Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Politikwissenschaft - 2-Fächer-Bachelor

Gegenstand des Faches

Politikwissenschaft untersucht Machtbestrebungen und -strukturen in Gemeinschaften und Gesellschaften. Im Mittelpunkt stehen dabei Entscheidungsprozesse, Regeln und Akteure, Probleme und Lösungen, die Machtbeziehungen bestimmen. In diesen spielen Konfl ikte von lokaler bis internationaler Ebene eine zentrale Rolle. Politikwissenschaft beschäftigt sich in diesem Zusammenhang beispielsweise mit der Frage, wie gesellschaftlicher Frieden trotz widerstreitender Interessen gesichert wird. Regierungsorganisationen stehen genauso im Fokus wie Interessenverbände, Medien, Unternehmen und religiöse Institutionen.

Fachspezifika in Osnabrück

Der Studiengang bietet ein politikwissenschaftliches Studium, das sowohl für ein vielseitiges berufliches Tätigkeitsfeld als auch für weiterführende Masterprogramme qualifiziert.

Es bietet außerdem eine fundierte Methodenausbildung, ein integriertes fachbezogenes Berufspraktikum, Beratung und Unterstützung für optionale Auslandsaufenthalte, individuelle Profilbildungsoptionen durch fachbezogene und fachübergreifende Wahlangebote und in allen Studienphasen Betreuung und Beratung durch engagierte Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Studiengang

Das Kernfach Politikwissenschaft kann mit zahlreichen weiteren Fächern der Universität Osnabrück thematisch verknüpft werden (außer Soziologie).
Mehr Informationen zum Aufbau des 2-Fächer-Bachelor

Das Studium setzt sich aus verschiedenen Bereichen zusammen: Der fachspezifische Pflichtbereich bildet mit einer Einführung in die Politikwissenschaft und der politischen Theorie die Basis für das fachwissenschaftliche Studium. Dieses fachspezifische Kernprogramm wird ergänzt durch einen Professionalisierungsbereich zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen. Dieser kombiniert fachbezogene, fachübergreifende und berufspraktisch relevante Angebote.

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

6 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch.

Studienbeginn

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für dass Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung (Studium ohne Abitur).

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

In zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt die Vergabe der Studienplätze zu 20% an die Bewerber mit der längsten Wartezeit und zu 80% nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens. In zulassungsfreien Studiengängen werden alle Studieninteressierten eingeschrieben, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen.

Sprachkenntnisse

Im Verlauf des Bachelorstudiums sind keine Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Auslandsstudium

Das Vorhaben, ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten zu absolvieren, wird vom Fachbereich ausdrücklich unterstützt. Ansprechpartner für Fragen zum Studium im Ausland ist das International Office. Im Ausland erworbene Studienleistungen können nach Absprache angerechnet werden. Bei der Studienplatzwahl im Ausland steht Ihnen das Büro Auslandsstudium und Praktika des Fachbereiches beratend zur Seite.

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.infosowi@uni-osnabrueck.de

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Für Politikwissenschaftlerinnen und Politikwissenschaftler mit einem Bachelor-Abschluss bieten sich eine Vielzahl von Beschäftigungsfeldern an. Ausbildungsadäquate berufliche Tätigkeiten finden sich in der Wirtschaft, in der öffentlichen Verwaltung, bei Parteien und Verbänden, in der politischen und kulturellen Erwachsenenbildung, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Journalismus und Verlagswesen, im Kulturmanagement, in der empirischen Sozialforschung sowie im Wissenschaftsbereich.

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer