Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

v.l.n.r.: B. Teutloff, R. Brinkmann, M. Benjamins, S. Leroy, K. Beermann, Dr. S. Schröder

Besuch von Partneruniversität aus Wilmington, USA

19.02.2019 - Mitte Februar besuchte Stephanie Leroy, neuer Study Abroad Advisor der University of North Carolina at Wilmington (UNCW), im Rahmen der seit 2017 bestehenden Kooperationen die Universität Osnabrück. Hierbei kam es zu einem Treffen mit Mitarbeitern des International Offices, um über die bereits bestehende Kooperation zu sprechen und welche Möglichkeiten es gibt, diese in Zukunft zu intensivieren.

Die University of North Carolina Wilmington wurde im Jahr 1947 gegründet und hat sich zu einer bekannten Universität in den Vereinigten Staaten entwickelt. Insgesamt hat die Universität etwa 17.000 Studierende und ist aufgrund der vielen Auslandsstudierenden auf Platz 5 im Ranking der „Students studying abroad“ unter gleichartigen Universitäten in Amerika.

Während des Meetings, an dem von Seiten der Universität Osnabrück Dr. Stephanie Schröder, Leiterin des International Offices, Malte Benjamins, Manager International Student Services, Rouven Brinkmann, Short Term Coordinator und  Beate Teutloff, Study Abroad Advisor Overseas) teilnahmen, wurden Informationen rund um den Studienaufenthalt in Osnabrück ausgetauscht, sowie wichtige Detailfragen geklärt. So wurden unter anderem die verschiedenen Kurzzeitprogramme der UOS erläutert, Fragen zum englischsprachigen Kursangebot beantwortet und Fragen zur Wohnraumsituation in Osnabrück geklärt.

Im Rahmen einer Campus- und Stadtführung erhielt Stephanie Leroy einen Eindruck von der Uni und der Stadt Osnabrück. Beide Seiten zeigten sich zufrieden mit dem Besuch und blicken zuversichtlich auf eine gute zukünftige Zusammenarbeit. „Ich denke es ist uns gut gelungen, Werbung für die Universität Osnabrück und die schöne Stadt zu machen und hoffen in Zukunft Studierende aus Wilmington hier willkommen zu heißen“, fasst Malte Benjamins das Treffen abschließend zusammen.