Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs)

English version

© Universität Osnabrück / Michael Münch

Das ZePrOs unterstützt als fachübergreifende Einrichtung der Universität Osnabrück Promovierende und Postdoktorand*innen aller Fachrichtungen bei ihrer wissenschaftlichen und überfachlichen Weiterqualifikation. Das ZePrOs bietet fächerübergreifende Seminare zur Stärkung wissenschaftlicher und berufsbezogener Schlüsselkompetenzen sowie Angebote zur beruflichen Orientierung. Im Hinblick auf ihre Karriereplanung werden Nachwuchswissenschaftler*innen bei der Gestaltung universitärer oder außeruniversitärer Karrierewege gezielt unterstützt. Ziel ist es, Promovierende und Postdoktorand*innen für eine erfolgreiche Übernahme von Führungsverantwortung in Wissenschaft und Wirtschaft vorzubereiten. ZePrOs-Flyer

Aktuelles

„Die eigene Zukunft gestalten. Karriereplanung für Promovierende“ am 22./23. Februar 2018

In der Phase der wissenschaftlichen Qualifikation besteht häufig Unsicherheit, wie die weitere Karriere geplant werden sollte und geplant werden kann. De facto haben Sie als Akademiker*in hervorragende Chancen, einen beruflichen Weg einzuschlagen, der zu Ihnen passt und der langfristig Inspiration weckt und zu innerer Zufriedenheit führt. Der Workshop unterstützt Sie, diesen Weg zu konkretisieren.

Zielgruppe: Promovierende

Mehr lesen

„In Führung gehen. Führungskompetenzen in Wissenschaft und Wirtschaft” am 26./27. Februar 2018

Viele Doktorand*innen übernehmen bald nach ihrem Abschluss erste Führungsaufgaben oder leiten bereits während ihrer Promotionsphase Studierende und nichtakademische Mitarbeiter*innen an.
Der Workshop unterstützt Sie darin, diese ersten Führungsschritte sicher zu gehen. Sie erfahren, in welchen Bereichen Ihre Führungskompetenz bereits entwickelt ist und vertiefen Ihr Führungskönnen und -wissen in den Bereichen, in denen Sie bisher keine Erfahrung gesammelt haben.

Zielgruppe: Fortgeschrittene Promovierende mit ersten Führungserfahrungen

Mehr lesen

„Getting started. Die Promotion als Projekt” am 1./2. März 2018

Die Anforderungen an Promovierende sind hoch. Das erste größere Forschungsprojekt, für das Sie hauptverantwortlich sind, bringt viele Herausforderungen mit sich. Unerlässlich für ein produktives Voranschreiten sind ein gutes  Zeit- und Selbstmanagement sowie ein stimmiges Projektmanagement. Genau dort setzt der Getting started-Workshop an.

Zielgruppe: Promovierende in der Anfangsphase ihrer Promotion

Mehr lesen

„Introduction to the German Science System“ on March 6, 2018

This evening will introduce postdocs, doctoral candidates and all interested university members to the science system in Germany. The focus will be on aspects which are of particular relevance to young and international scientists.

Please note: After the talk, the assembly of all postdocs at Osnabrück University organized by the postdoc representatives in the Scientific Advisory Council of ZePrOs and the assembly of all doctoral students at Osnabrück University organized by the Doctoral Students Council (promos) will take place.

Target groups: Postdocs and doctoral candidates

Read more

„Wie stelle ich einen Drittmittelantrag?/ How to write a research proposal?” am 7./8. März 2018

Für einen Forschungsantrag braucht man vor allem eine gute Idee – und das nötige Wissen um Struktur und Inhalte eines Antrags. Dieser Workshop macht Wissenschaftler*innen mit den Grundprinzipien der Erarbeitung von Drittmittelanträgen vertraut.

Zielgruppe: Wissenschaftler*innen der Universität Osnabrück (nach der Promotion), die bislang noch über keine oder wenig Erfahrung in der Beantragung von Drittmittelprojekten verfügen

Having a brilliant and innovative idea is essential to apply for research grants. Additionally researchers need to know how applications for research grants should be structured and written. This workshop presents the principles of proposal writing.

Target group: Researchers of Osnabrück University with PhD having some or none experience in applying for research funds

Mehr lesen/Read more

„Ich bin dann mal weg! Wege aus der Wissenschaft“ am 14./15. März 2018

Viele Nachwuchswissenschaftler*innen setzen sich im Laufe ihrer wissenschaftlichen Karriere mit dem Gedanken an eine Beschäftigung außerhalb des Wissenschaftssystems auseinander. Das Seminar richtet sich an Postdocs, die sich systematisch damit auseinander-setzen möchten, was Karriere für sie bedeutet, welche Karrierewege außerhalb der Universität für sie erstrebenswert sein können und welche kurz- und mittelfristigen Qualifizierungsschritte sich hieraus für sie ergeben.

Zielgruppe: Postdocs

Mehr lesen

Service

Verfahrenswege zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen an der Universität Osnabrück

Die Qualität des Promotionsprozesses hängt wesentlich von der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den betreuenden Hochschullehrer*innen und den Promovierenden ab. In Promotionsbetreuungsverhältnissen kann es zu Konflikten kommen, die den Fortgang der Arbeit an der Dissertation verzögern, den erfolgreichen Abschluss der Promotion gefährden oder auch zum Abbruch des Promotionsvorhabens führen können. Der Senat der Universität Osnabrück hat im August 2013 einen Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen verabschiedet, der Anlaufstellen bei Konflikten benennt und Verfahren der Konfliktvermittlung aufzeigt.

Weitere Informationen:

Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen

Anlaufstellen und Ansprechpartner/innen in Konfliktfällen

Vernetzungsaktivitäten

Das ZePrOs unterstützt die Vernetzungsaktivitäten von Promovierenden und Postdocs an der Universität Osnabrück. Beide Gruppen sind im wissenschaftlichen Beirat des ZePrOs vertreten.

promos-Promovierendenvertretung an der Universität Osnabrück

Die Doktorandinnen und Doktoranden sind eine der größten Interessengruppen einer Universität, besitzen jedoch häufig keine einheitliche Stimme und sind selten institutsübergreifend vernetzt. Aus diesem Grund möchten wir - als Promovierendenvertretung der Universität Osnabrück, kurz promos - die gemeinsamen Interessen aller Promovierenden der Universität Osnabrück vor allem auf fächerüberfreifender Ebene vertreten und dabei gleichzeitig eine Plattform für den überfachlichen Austausch zwischen den Promovierenden anbieten. Als gewählte Mitglieder von promos vertreten wir offiziell alle Promovierenden in universitären Gremien und im außeruniversitären Kontext. Weitere Infomationen, unter anderem zu unserem Stammtisch und unserem Newsletter, sind auf unserer Homepage www.promos.uni-osnabrueck.de zu finden. Wir freuen uns über Anregungen, Wünsche und natürlich auch über Interessierte, die sich an der Promovierendenvertretung aktiv beteiligen möchten!

Ansprechpartnerinnen: Viktoria Brendler, Christine Oeser, Tanja Kalmlage, Anna Katharina Romund 

Postdoc-Vertreterinnen an der Universität Osnabrück

Mit der Vertretung der Postdoktorandinnen und Postdoktoranden im ZePrOs-Beirat ist das Ziel verbunden, den spezifischen Interessen und Bedürfnissen in der zweiten Qualifikationsphase bestmöglich nachzukommen. Regelmäßige Stammtischtreffen, eine Mailing-Liste mit Veranstaltungsinformationen in und um die Universität Osnabrück sowie die study group "Postdocs at Osnabrück University" (Stud.IP) [>StudIP – Community – Study groups – Postdocs at Osnabrück University<] mit Informationsmaterial und Diskussionsrunden zur akademischen Situation sollen dazu dienen, dass sich die Postdocs untereinander vernetzen und über gemeinsame Belange ins Gespräch kommen. Wir würden uns freuen, wenn Sie daran teilnehmen!

Postdoc-Vertreterinnen an der Universität Osnabrück:

Dr. Andrea Stahl

Dr. Ann-Kathrin Kößler

ZePrOs-Umweltgruppe

Die ZePrOs-Umweltgruppe sucht neue Mitglieder!

Die Umweltgruppe setzt sich aus Nachwuchswissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen zusammen. Aktuell besteht die Gruppe aus Promovierenden der Geschichtswissenschaft, der Geographie, der Politologie, der Rechtswissenschaft, der Biodidaktik und der Systemwissenschaft.