Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Anerkennung und Einstufung

Grundsätzlich gilt:

Anpassungslehrgang bei im Ausland absolvierter abgeschlossener Lehrerausbildung

Verfahrenshinweise

In allen fachbezogenen Anerkennungs- und Einstufungsangelegenheiten berät und informiert Sie die zuständige Fachvertreterin bzw. der zuständige Fachvertreter im Fachbereich:

Kontaktliste Fachvertretungen

Bei jeglichen Fragen zur Anerkennung und Einstufung fächerübergreifender Studienleistungen kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle des Studiendekanats Lehramt:

studiendekanat.lehramt@uos.de

Wenn Sie

  • an der Universität Osnabrück immatrikuliert sind und die Fächerkombination bzw. den Studiengang wechseln möchten
  • von einem anderen Studienort an die Universität Osnabrück gewechselt haben,
  • an einer Universität im Ausland studiert haben oder
  • beruflich erworbene Kompetenzen mitbringen,

können Sie einen Antrag auf Anrechnung von Studienzeiten bzw. Anrechnung von Studien- bzw. Prüfungsleistungen stellen.

Ein Antrag auf Anrechnung kann erst dann abschließend bearbeitet werden, wenn Sie an der Universität Osnabrück immatrikuliert sind.

Wie gehe ich vor?

Über die Anrechnung von Studienzeiten, Studien- und Prüfungsleistungen entscheidet der zuständige Prüfungsausschuss. Zuvor geben die jeweiligen Fachvertreterinnen und Fachvertreter eine Stellungnahme ab, ob die mitgebrachten Studienleistungen in Inhalt, Umfang und in den Anforderungen wesentliche Unterschiede aufweisen.

Für eine Anrechnung gehen Sie wie folgt vor:

  • Einen (formlosen) Anrechnungsantrag sowie die entsprechenden Nachweise über die erbrachten Studienleistungen legen Sie der zuständigen Fachvertreterin bzw. dem zuständigen Fachvertreter mit der Bitte um Prüfung bzw. Bestätigung vor.
  • Die von der Fachvertretung unterschriebene Anrechnungsbescheinigung wird bei der zuständigen Sachbearbeiterin bzw. beim zuständigen Sachbearbeiter im Prüfungsamt eingereicht. Über die Anrechnung werden Sie dann vom Prüfungsamt bzw. über OPIuM informiert.

Für eine Einstufung in ein höheres Semester gehen Sie wie folgt vor:

  • Das Einstufungsformular sowie die entsprechenden Nachweise über die erbrachten Studienleistungen legen Sie der zuständigen Fachvertreterin bzw. dem zuständigen Fachvertreter mit der Bitte um Prüfung bzw. Bestätigung vor.
  • Das von der Fachvertretung unterschriebene Einstufungsformular wird mit den weiteren Einschreibeunterlagen im Studierendensekretariat eingereicht.