Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Informatik - Master of Science

Gegenstand des Faches

Das Masterstudium vermittelt aufbauend auf dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss tiefergehendes Fachwissen und befähigt zum Einsatz wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse bei informatisch schwierigen und komplexen Problemstellungen sowohl in der Praxis als auch in der Forschung. Es werden informatische Denkweisen mit theoretisch untermauerten Konzepten und Methoden vermittelt, die über aktuelle Trends hinweg Bestand haben und zu erfolgreicher Tätigkeit über das gesamte Berufsleben hinweg befähigen.

Fachspezifika in Osnabrück

Die Disziplin Informatik hat drei Ausprägungen: die natur- und kognitionswissenschaftliche, die mathematisch-theoretische und die ingenieurwissenschaftliche. Die Osnabrücker Informatik deckt – zum Teil in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Instituten – alle drei Ausprägungen ab.

Das Masterstudienprogramm der Informatik ermöglicht den Studierenden mit seinem sehr großen Wahlpflichtbereich und einem aus dem Studienangebot frei wählbaren Anwendungsfach eine individuelle Spezialisierung. Die Studieninhalte sind sowohl forschungsorientiert wie auch mit starkem Praxisbezug und orientieren sich an den Forschungsschwerpunkten des Instituts für Informatik.

Im Masterstudium wird ein über zwei Semester dauerndes Forschungs- und Entwicklungsprojekt in Projektgruppen von acht bis zehn Studierenden angeboten. Darin werden nicht nur die jeweiligen Informatikinhalte intensiv bearbeitet und integriert, sondern gleichzeitig die in der Informatik essentiellen Sozialkompetenzen vertieft (z. B. Zusammenarbeit in Projektteams). Das Betreuungsverhältnis der Osnabrücker Informatik ist sehr gut und der Kontakt zu den Lehrenden dadurch sehr eng. Entsprechend hoch sind die Chancen, auch im Rahmen von Projekten, Abschlussarbeiten oder Hilfskraftstellen an Forschungsthemen mitzuarbeiten.

Studiengang

Das Masterstudium Informatik umfasst Leistungen im Umfang von 120 Leistungspunkten (LP). Darin enthalten sind 30 LP für die Masterarbeit mit einem zugehörigen Kolloquiumsvortrag. Neben dem Pflichtbereich mit der Projektgruppe  kann mit einem großen Wahlpflichtbereich die Spezialisierung aus dem Angebot frei gewählt werden.

Studienleistungen für das Anwendungsfach außerhalb der Informatik umfassen 24 LP. Das Anwendungsfach kann im Rahmen des Studienangebots an der Universität frei gewählt werden. Es kann, muss aber nicht auf dem Anwendungsfach aus dem Bachelorstudiengang aufbauen.

Der Masterstudiengang Informatik bietet eine auf die Informatikgrundausbildung aufbauende Vertiefung und Spezialisierung mit dem Abschluss eines "Master of Science" (M.Sc.).

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

4 Semester

Unterrichtssprache

Die Hauptunterrichtssprache ist Deutsch. Daneben gibt es einzelne Veranstaltungen in Englisch. Einige Anwendungsfächer bieten Lehrangebote ausschließlich in englischer Sprache an.

Studienbeginn

Das Studium kann zum Sommer- und zum Wintersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Zugangsordnung.

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

Informationen zur Studienplatzvergabe finden Sie in den jeweiligen Zugangsordnungen für die Master-Studiengänge.

Sprachkenntnisse

Bei der Bewerbung müssen Englischkenntnisse nachgewiesen werden.

Auslandsstudium

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Nach Absprache ist es aber möglich, einzelne Studienleistungen oder ein komplettes Semester außerhalb der Universität Osnabrück zu erbringen. Über Einzelheiten informiert auch das International Office. 

Studienberatung

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Bei allgemeinen Fragen zur Masterwahl an den Osnabrücker Hochschulen können Sie sich an die Zentrale Studienberatung wenden.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Das informatikbezogene Wissen durchzieht heute beinahe alle Tätigkeits- und Lebensbereiche, daher sind die beruflichen Möglichkeiten entsprechend breit und vielfältig: Von der Tätigkeit in Entwicklung, Forschung, Beratung oder Vertrieb in der Informations-/Kommunikationsbranche, Unternehmensberatungen, Behörden und öffentliche Dienstleistungen, Banken, Versicherungen bis hin zu Wissenschaft und Lehre. Informatikerinnen und Informatiker werden in der Wirtschaft sowohl in Informationstechnik-Firmen gebraucht (Softwarehäuser, Hardwarehersteller), als auch in Beratungsfirmen. Ebenso sind die Absolventinnen und Absolventen bei größeren Anwendern von Informations- und Kommunikationstechnik – das sind heute praktisch alle Unternehmen ab mittlerer Größe – gefragt. Das Berufsfeld in der Informationstechnik kann als stetig wachsend und vergleichsweise krisensicher bezeichnet werden.

Eine Promotion in der Informatik, z. B. an der Universität Osnabrück, ist im Anschluss an einen qualifizierten Masterabschluss möglich.

Ordnungen