Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Islamische Theologie - Bachelor of Arts

© Universität Osnabrück / Manfred Pollert

Fakten

Regelstudienzeit:
6 Semester
Unterrichtssprache:
Deutsch, einige Veranstaltungen in englischer Sprache
Studienbeginn:
Wintersemester
Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Was kennzeichnet den Studiengang?

Der Bacherlorstudiengang „Islamische Theologie” an der Universität Osnabrück bietet in Deutschland erstmals die Möglichkeit, die muslimische Religion wissenschaftlich zu untersuchen. Zentrale Studieninhalte bilden Glaubensgrundlagen des Islam, Koranwissenschaft und Prophetentradition sowie die islamische Jurisprudenz und ihre Methodenlehre. Darüber hinaus erfolgt die Vermittlung des klassischen Arabisch und didaktischer und interreligiöser Kompetenzen. Weitere Schwerpunkte sind komparative Studien (Judentum, Christentum und Islam) sowie die theoretische und empirische Analyse des Islam in Deutschland und Europa im historischen und modernen Kontext.

Während des Studiums ist ein etwa zwei- bis vierwöchiges Praktikum zu absolvieren. Hierfür bieten sich die verschiedenen Einrichtungen muslimischen Lebens in Deutschland an.

Was kann ich mit diesem Studienabschluss werden?

Mit dem Studiengang „Islamische Theologie” verfolgt die Universität Osnabrück das Ziel, in Deutschland muslimische Theologinnen/Theologen auszubilden. Die Absolventinnen und Absolventen bilden einerseits den wissenschaftlichen Nachwuchs und haben andererseits Berufsperspektiven als Fachkräfte für theologische, religions- und gemeindepädagogische sowie seelsorgerische Tätigkeiten in Moscheegemeinden. Darüber hinaus bietet der erfolgreiche Abschluss Möglichkeiten zum Einstieg in Berufe im Bereich von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien sowie in sozialen und karitativen Bereichen. Der Studiengang "Islamische Theologie" ist offen für Studierende aller Religionen und Konfessionen. Allerdings bildet das muslimische Bekenntnis beim Einstieg in bestimmte Berufe oftmals ein entscheidendes Einstellungskriterium.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Ordnungen zum Studiengang

Welche Zugangsvoraussetzungen gibt es?

Zugangsvoraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung (Studium ohne Abitur).

Wie bewerbe ich mich?

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Zulassungsbeschränkungen und Bewerbungsfristen für diesen Studiengang.

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Ist ein Auslandsstudium vorgesehen?

Das Vorhaben, ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten zu absolvieren, wird vom Fachbereich ausdrücklich unterstützt. Im Ausland erworbene Studienleistungenkönnen dabei nach Absprache angerechnet werden. Bei der Studienplatzwahl im Ausland steht Ihnen das Büro für Auslandsstudien und Praktika des Fachbereiches beratend zur Seite. Ansprechpartner für Fragen zum Studium im Ausland ist außerdem das International Office.

Welches Masterstudium kann ich anschließen?

Wie kann ich mich sonst noch informieren?

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet.

Weiterführende Links