Hauptinhalt

Topinformationen

Philosophisches Café

Aufzeichnung Januar 2021

Das Philosophische Café der vier Professoren Harald Kerber, Reinhold Mokrosch, Arnim Regenbogen und Elk Franke von der Universität Osnabrück findet normalerweise ales sechs Wochen sonntags vor zahlreichen Gästen in der Kulturlounge Blue Note statt.

Aus aktuellem Anlass wurde die Diskussion zum zuletzt geplanten Thema "Gewählte Lebensziele: Im Horizont von Fragen nach dem 'Sinn des Lebens' " aufgezeichnet.

Die Idee hinter dem Philophischen Café

2005 gründeten die vier Professoren das "Philosophische Café" als ein Angebot der Universität für philosophisch interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Das Café regt Interessierte zum Philosophieren an. Es soll Diskussionen zwischen Nachdenklichen ermöglichen - unabhängig davon, ob diese Buchgelehrte oder Theoriekenner sind, oder ob sie ihre Lebenserfahrung aus anderen Quellen schöpfen. Das Café entwickelte sich rasch zum "Publikumsmagnet" und musste bereits zweimal in größere Räumlichkeiten umziehen, um die fast 200 Interessierten aufzunehmen.

Nach einführenden Kurzreferaten haben die Besucherinnen und Besucher das Wort. Folgende Themen wurden unter Anderen diskutiert: "Integration – eine gesellschaftliche Chance?", "Einheit von Leib und Seele, von Körper und Geist?", "Wie weit reicht unsere Verantwortung?", "Gefährdet Wachstum eine gerechte Welt?", "Was sind und wie entstehen Ideologien?".

Kontakt

Tel.: +49 541 84281
aregenbo@uni-osnabrueck.de

Das Philosophische Quartett: Prof. Dr. Elk Franke, Prof. i.R. Dr. Arnim Regenbogen, Prof. i.R. Dr Reinhald Mokrosch, Prof. i.R. Dr. Harald Kerber