Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Bewegt studieren – Bewegungs-Kurzinterventionen des Pausenexpress

Dozenten

  • Marie-Charlotte Loose
  • Corinne Ferié

Beschreibung

Diese Veranstaltung ist anrechenbar für das Zertifikat „Gesund leben, studieren und arbeiten“ - Bereich Sport und Bewegung

Es muss an allen Terminen teilgenommen werden:
08.11.19 14-18 Uhr
09.11.19 09:30-16 Uhr
22.11.19 14-18 Uhr
23.11.19 09:30-16 Uhr


Nimm dir 15 Minuten Zeit für Bewegung zwischendurch!

Nackenverspannungen und Rückenschmerzen sind für viele Menschen alltäglich und werden häufig durch deren beruflichen Alltag gefördert – so auch bei Studierenden. Kurz aufzustehen und sich zu bewegen, kann unliebsamen gesundheitlichen Begleiterscheinungen entgegenwirken. Aber welche Übungen und Bewegungsformen bieten sich für solche Bewegungs-Kurzinterventionen an?

Inhalte des Seminars sind u.a. ausgewählte theoretische Grundlagen aus den Bereichen Anatomie/ Physiologie, Krankheits- und Beschwerdekenntnisse als auch Basiskenntnisse der Ergonomie. Darüber hinaus werden zahlreiche Übungen mit und ohne den Einsatz von Kleingeräten vorgestellt und erprobt, die sich für den Einsatz im Büro oder am Schreibtisch zu Hause eignen.

Das Seminar bietet somit zum einen zahlreiche Anregungen, wie der eigene Schreibtischalltag aktiver und dadurch gesünder gestaltet werden kann. Zum anderen können alle Übungen als Sequenzen im Uni-Pausenexpress (in Kooperation mit dem ZfH) eingesetzt werden.

Werde Teil des Pausenexpress-Teams – Bring nicht nur dich, sondern auch andere in Bewegung:
Mit der erfolgreichen Seminarteilnahme ist gleichzeitig die Qualifikation verbunden, für den Hochschulsport Osnabrück auf Honorarbasis als Pausenexpress-Übungsleiter*in aktiv zu werden. Beim Pausenexpress handelt es sich um ein 15 minütiges Aktivierungsprogramm für universitäre Bürogemeinschaften von 4-8 Personen, das von entsprechend qualifizierten Pausenexpress-Trainer*innen über zehn Wochen einmal wöchentlich direkt am Arbeitsplatz angeleitet wird.

Mögliche Anrechnung:
Das Seminar ist zum einen innerhalb des Studiums der Sportwissenschaften anrechenbar: Hier kann es als eine Komponente des Theoriemoduls 6 (Gesundheitsförderung – Prävention) sowie als Zusatzqualifikation angerechnet werden.
Zum anderen ist der Kurs innerhalb des Gesundheitszertifikats „Gesund leben, studieren und arbeiten“ im Wahlpflichtmodul Sport und Bewegung anrechenbar. Aufgrund des höheren Umfangs werden mit diesem Kurs beide Wahlpflichtveranstaltungen des Bereichs abgedeckt und bescheinigt, sodass kein weiterer Kurs belegt werden muss.

Lernziele/ Kompetenzen:
Nach erfolgreicher Teilnahme sind die Studierenden in der Lage,
• häufige Begleiterscheinungen und Beschwerden im studentischen und beruflichen „Schreibtisch“-alltag und ihre Ursachen zu verstehen;
• funktionelle Bewegungsübungen zielgerichtet auszuwählen und mit dem methodischen Prinzip der Differenzierung durchzuführen;
• Entspannungstechniken im Hinblick auf unterschiedliche Zielsetzungen auszuwählen und anzuwenden.

Weitere Angaben

Ort: 24/E02 Seminarraum
Zeiten: Termine am Freitag. 08.11.19 14:00 - 18:00, Samstag. 09.11.19 09:30 - 16:00, Freitag. 22.11.19 14:00 - 18:00, Samstag. 23.11.19 09:30 - 16:00
Erster Termin: Fr , 08.11.2019 14:00 - 18:00
Veranstaltungsart: Workshop (Offizielle Lehrveranstaltungen)
ECTS-Punkte: 3

Studienbereiche

  • Studieren PLuS > Sozial- und Selbstkompetenzen stärken
  • Veranstaltungen > Für die Studierenden im Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengang > Professionalisierungsbereich / Schlüsselkompetenzen > Fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen > Fächerübergreifende Workshops und Veranstaltungen
  • Gesund leben, studieren und arbeiten > Sport und Bewegung
Zur Veranstaltung in StudIP