Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelles

Spenden für die Ukraine - Flagge mit Friedenstaube

Spendenaufruf "Ukraine Notfallfonds"

Gemeinsam haben Universität und Universitätsgesellschaft Osnabrück einen Notfallfonds für Studierende und Wissenschaftler:innen, die von den aktuellen Kriegsgeschehnissen betroffen sind, eingerichtet. Daran können Sie sich beteiligen: Mit Ihrer Spende für den Notfallfonds leisten Sie einen wertvollen Beitrag, um Betroffenen in Osnabrück vor Ort schnelle, unbürokratische Hilfen zu ermöglichen!

Unterstützung aus dem neugeschaffenen Notfallfonds erhalten internationale Studierende an unserer Universität, die durch den Krieg in der Ukraine in eine Notlage geraten sind, damit sie ihr Studium erfolgreich fortsetzen können. Zudem möchten Universität und Universitätsgesellschaft geflüchteten und vom Krieg bedrohten Studierenden und Wissenschaftler:innen an unserer Universität eine Perspektive bieten, ihr begonnenes Studium bzw. ihre Forschungstätigkeit im Rahmen von Gastaufenthalten in Osnabrück fortzuführen. Der Notfallfonds leistet kurzfristige, schnelle und unbürokratische Sofort- und Überbrückungshilfe für Betroffene des Ukraine-Krieges. 

Die Universitätsgesellschaft Osnabrück e. V. unterstützt diesen Notfallsfonds bereits mit 10.000 Euro.

Bitte schließen Sie sich uns an und helfen Sie mit Ihrer Spende:
Universitätsgesellschaft Osnabrück
Stichwort: "Ukraine Notfallfonds"
Sparkasse Osnabrück
IBAN: DE17 2655 0105 0000 0682 70

Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung für Ihr Engagement aus. Bitte geben Sie dazu in Ihrer Überweisung Ihre Adresse an. 

Wir rufen alle Mitglieder der Universität, Förderer, Alumni und Freunde auf, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit einer Geldspende zu beteiligen: Setzen Sie ein Zeichen der Solidarität und für die Wissenschaft! Jeder Beitrag zählt. 

Заклик до пожертв «Фонд надзвичайної ситуації України»

Університет Оснабрюка та Universitätsgesellschaft створили Фонд надзвичайної ситуації України для студентів та науковців, які постраждали від війни Росії проти України. Ваша пожертва до Фонду надзвичайної ситуації України є важливою частиною без бюрократичної допомоги постраждалим людям, розміщеним у місті Оснабрюк.

Студентам, які безпосередньо постраждали від війни, буде надано підтримку з Фонду надзвичайної ситуації України, що дозволить їм успішно продовжити навчання. Крім того, Університет Оснабрюка та Universitätsgesellschaft хочуть надати перспективу для студентів і вчених, які вимушено покинули територію України, що дозволить їм завершити навчання та дослідження в якості гостей в Оснабрюку. Фонд надзвичайної ситуації України наддасть швидку короткострокову екстрену допомогу без бюрократії для тих, хто постраждав від війни в Україні.

Universitätsgesellschaft Оснабрюка e. V. вже підтримав фонд 10 000 євро з власних ресурсів.

Просимо підтримати зусилля пожертвуванням.
Universitätsgesellschaft Osnabrück
Ключове слово: “Ukraine Notfallfonds”
Sparkasse Osnabrück
IBAN: DE17 2655 0105 0000 0682 70

Ми заохочуємо всіх членів Університету Оснабрюка, а також його прихильників, випускників та друзів субсидувати зусилля в межах своїх можливостей грошовими пожертвуваннями та висловленням солідарності з науковою спільнотою. Кожен внесок має значення!

Ausschreibung - Förderpreise der Universitätsgesellschaft 2022

Die Nachwuchsförderung ist der Universitätsgesellschaft Osnabrück e. V. ein wichtiges Anliegen und bildet von daher einen Schwerpunkt ihrer Fördermaßnahmen. Um diese Zielsetzung deutlich zu machen, verleiht sie jährlich einen

Preis für Exzellente Nachwuchsforschung

in der Kategorie Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen.

Außerdem verleiht die Universitätsgesellschaft Osnabrück e. V. ebenfalls jährlich zwei

Inpijn-Bakker-Grunwald-Preise

in der Kategorie Promotion. 

 

Ausschreibung (PDF, 203 kB)

Vorschlags- und Auswahlverfahren (PDF, 197 kB)

Formblatt (PDF, 125 kB)

Vorschläge müssen bis spätestens 11. Mai 2022 an unigesos@uni-osnabrueck.de gerichtet werden. Alle Unterlagen müssen in einer pdf-Datei enthalten sein. Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Prof. Dr. Karlheinz Altendorf altendorf@biologie.uni-osnabrueck.de, oder Tel. 0541/969-2864 sowie 0160 90533963.