Hauptinhalt

Topinformationen

Zentrale Kommission für Forschungsethik (KFE)

Die zentrale Kommission für Forschungsethik (KFE) des Senats berät die wissenschaftlichen Einrichtungen der Universität Osnabrück in allgemeinen Fragen der Wissenschaftsethik und zu dem in § 1 Absatz 2 der Grundordnung (GO) niedergelegten Selbstverständnis der Universität Osnabrück. Sie gewährt Mitgliedern und Angehörigen der Universität Hilfe durch die Beratung und Beurteilung ethischer und rechtlicher Aspekte sowie der nach § 1 a GO aufgeführten Informations- und Transparenzverpflichtung. Sie arbeitet kontinuierlich an Konzepten zur Implementierung normativer und praxisbezogener wissenschaftsethischer Standards an der Universität.

Mitglieder

(Amtszeit bis 2021 bzw. 2022)

Vorsitz

N.N.

Hochschullehrergruppe

Prof.in Dr. Ulrike Krause / Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften
Prof.in Dr. Hedwig Gasteiger / Fachbereich Mathematik/Informatik
Prof. Dr. Peter Schneck / Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft
Prof.in Dr. Julia Müller / Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke (Senatsmitglied) / Fachbereich Rechtswissenschaften

Mitarbeitergruppe

Dr. Miriam Lotze (Senatsmitglied) / Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften
Ivonne Weyers / Fachbereich Humanwissenschaften / Promos

MTV-Gruppe

Stefan Fangmeier / Universitätsbibliothek

Studierendengruppe

Paul Schütze