Hauptinhalt

Topinformationen

Ausschnitt Weltkarte mit Fähnchen

International Office

Bewerbung für die Teilnahme am International Student Seminar for Global Citizenship and Peace 2024 in Hiroshima mit dem Thema „World Peace and Political Justice“ bis zum 12. März 2024 möglich!

Die Universität Osnabrück ist seit April 2023 Mitglied des International Network of Universities (INU), welches jährlich ein Student Seminar veranstaltet, an dem Studierende der INU-Mitgliedshochschulen teilnehmen können. Das diesjährige Seminar mit dem Thema „World Peace and Political Justice“ findet vom 01.-10. August 2024 an der Hiroshima University in Japan statt und bietet neben Fachvorträgen und interaktiven Seminaren auch ein kulturelles Programm. Weitere Informationen zum Student Seminar: https://www.inunis.net/studentseminar/

Eine Kursgebühr wird nicht erhoben. Reise- und Aufenthaltskosten sind zunächst grundsätzlich selbst zu tragen. Allerdings sind Bewerbungen um JASSO-Stipendien (80.000 Yen) sowie eine Bewerbung im International Office bis zum 30.04.2024 um ein Stipendium für einen Fachkurs im Rahmen des DAAD-PROMOS-Programms möglich. Bitte beachten Sie, dass bei der Bewerbung für ein PROMOS-Stipendium bis zum 30.04.2024 zusätzliche Unterlagen im International Office eingereicht werden müssten, darunter ein „Gutachten einer Hochschullehrerin/eines Hochschullehrers (formlos)“ und ein Sprachzeugnis (https://www.uni-osnabrueck.de/studium/studium-und-praktikum-im-ausland/foerderungen/promos/). Der nächste Termin des Sprachenzentrums für den DAAD-Sprachtest für Auslandsaufenthalte ist am 5. April 2024. Interessierte Studierende sollten sich diesen Termin vorsorglich freihalten und beachten, dass eine rechtzeitige Anmeldung für den Test erforderlich ist.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Anne Bartke aus dem International Office, Tel. 0541 969-4765, E-Mail: anne.bartke@uos.de.

Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache (Lebenslauf, Motivationsschreiben, aktuelles Transcript) sind bis zum 12.03.2024 bei Frau Bartke im International Office einzureichen.

Im International Office laufen die Fäden für alle internationalen Austauschaktivitäten zusammen. Aufgabe des International Office ist es, die internationalen Beziehungen der Universität Osnabrück zu koordinieren, Projekte mit Partnerhochschulen durchzuführen und das internationale Partnernetzwerk kontinuierlich zu erweitern. Das International Office unterstützt Osnabrücker Studierende sowie Wissenschaftler bei der Planung ihrer Auslandsaufenthalte. Die Mitarbeiter des International Office beraten und betreuen internationale Studierende, Promovierende und Gastwissenschaftler.

Topinformationen

Informationen für ukrainische Geflüchtete

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Webseite für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet. Dort gibt es Informationen zu Schule, Ausbildung, Studium, Arbeit und Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Die Seite ist auch auf Ukrainisch verfügbar.

Auch der DAAD (Deutsche Akademische Austauschdienst) unterstützt im Rahmen seines 'Digitalen Campus' mit zahlreichen Angeboten auf dem Weg ins Studium in Deutschland. Diese Angebote gibt es bereits jetzt über die Gesellschaft für Akademische Studienvorbereitung und Testentwicklung e. V. (g.a.s.t.): Deutschkurse, Sprachzertifikate, Studieneignungstests und Spracheinstufungstests. Weitere Angebote sind bald verfügbar.

Des weiteren vergibt das International Office ein Zukunftsfonds-Sipendium (PDF, 346 kB). Das ausgefüllte Antragsformular (PDF, 401 kB) bitte an folgende Mailadresse senden. 

International Short Term Programs

Alle Informationen zu Kurzzeitprogrammen wie Spring und Summer Schools der Universität Osnabrück im Überblick