Hauptinhalt

Topinformationen

Veranstaltungsdetails

Meilenstein Disputation. Die Verteidigung sicher bewältigen
Semester:
SoSe 2022
Veranstaltungsart:
Präsenz-Workshop
DozentIn:
ZePrOs Dozent/in
Ort:
52/E05
Zeiten:
Termine am Donnerstag. 15.09.22 - Freitag. 16.09.22 09:00 - 17:00
Erster Termin:Do., 15.09.2022 09:00 - 17:00, Ort: 52/E05
Beschreibung:
Dozentin: Dr. Christine Issa, SAMINWORLD, Düsseldorf

Christine Issa ist Beraterin, Trainerin, Lehrcoach (DGfC) und Mitgründerin von SAMINWORLD; ein Unternehmen das sich auf Lern- und Verständigungsprozesse für Menschen und Organisationen in Wissenschaft, Wirtschaft und akademischer Entwicklungszusammenarbeit spezialisiert hat. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in internationaler akademischer und wirtschaftlicher Projektarbeit und arbeitet als Coach und Trainerin für Universitäten, wissenschaftliche Organisationen und Unternehmen.

Beschreibung:
Die Disputation ist ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zum Doktortitel. Als mündliche Prüfung ist sie für viele mit Unsicherheit und Lampenfieber verbunden. Wer Klarheit über den Ablauf der Verteidigung gewinnt und sich auf den Disputationsvortrag, Fragen, Argumente sowie Einwände vorbereitet, kann der Verteidigungsprüfung konzentriert begegnen.

In diesem Workshop werden Promovierende auf die Rahmenbedingungen einer Disputation vorbereitet. Sie werden für formale Abläufe der Verteidigung und ihre Besonderheiten sensibilisiert. Praktische Übungen helfen, den Umgang mit Fragen, Antworten, Argumenten und Einwänden zu üben. Die Besinnung auf individuelle Kompetenzen und Ressourcen unterstützt darin, Nervosität und Lampenfieber aktiv zu begegnen.

Mit Coaching-Techniken und Video-Aufzeichnungen trainieren Doktorandinnen und Doktoranden individuelle Bewältigungsstrategien und gewinnen mehr Sicherheit für Vortrag und Disputation.

Inhalte:
• Der formale Ablauf – Sensibilisierung für Formalitäten und Fristen
• Umgang mit Fragen, Argumenten, Einwänden und Lampenfieber
• Do’s und Don’ts in der Verteidigung
• Kompetenzen klären, Bewältigungsstrategien entwickeln
• Sicherheit mit der Verteidigung gewinnen
• Letzte Schritte planen

Die Teilnehmenden werden gebeten, einen 3-minütigen Vortrag über ihre Dissertation vorzubereiten und ggfs. erstellte Folien zur Veranstaltung mitzubringen.
TeilnehmerInnen:
Promovierende in der Abschlussphase der Dissertation
Sprache
Deutsch
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Zentrum für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (ZePrOs)
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 11
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Zur Veranstaltung in StudIP