Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Das war der Elterntag 2016 an der Universität Osnabrück

Ansprechpartnerin

Daniela Räuwer
Telefon: +49 541 969 6141
daniela.raeuwer@uni-osnabrueck.de

Am Sonntag, 24. April, hatten Eltern wieder die Gelegenheit, den Ort kennenzulernen, an dem ihre Kinder vor Kurzem einen neuen Lebensabschnitt begonnen hatten. Sie erhielten Einblick in die Vielfalt der Universität Osnabrück und lernten die Professoren und Mitarbeiter in den Fachbereichen kennen.

Der Tag startete ab 11 Uhr im Bereich der Schlossmensa. Die Zentrale Studienberatung informierte dort über alle Studienprogramme, das International Office stand rund um Tipps für einen Studienaufenthalt im Ausland zur Verfügung und und Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre bot Infos zu digitalen Technologien in Studium und Lehre. In der Café-Lounge und der mehrfach ausgezeichneten Mensa sorgten die Mitarbeiter des Studentenwerks Osnabrück für das leibliche Wohl, außerdem öffnete der nebenan gelegene Unishop an diesem Sonntag seine Türen.

Aber bei wem studiert meine Tochter oder mein Sohn überhaupt? Was ist der Unterschied zwischen einem Seminar und einer Vorlesung? Was verbirgt sich hinter den Atelier-, Werkstatt- und Labortüren? Diese und weitere Fragen beantworteten unsere Professorinnen, Professoren und Mitarbeiter während unseres Nachmittagsprogramms in den Fachbereichen.

Beinahe alle Fachbereiche, von den Erziehungswissenschaften, der Mathematik/Informatik bis zu den Wirtschaftswissenschaften, gaben einen Einblick in ihre Studiengänge durch Laborführungen, Probevorlesungen und Präsentationen.

Bei den Sozialwissenschaftlern wurden die »Werte der modernen Gesellschaft« wissenschaftlich betrachtet. Bei den Rechtswissenschaftlern ging es um »Selbstfahrende Autos. Wer haftet bei einem Unfall?« Auch erfuhren die Besucher, welche Flüchtlinge das deutsche Asylrecht schützt.  Begehrt waren auch die Darbietungen der Psychologinnen. Hier ging es um furchtauslösende Reize, Stressfaktoren und Sexualhormone.

Die Historiker luden zu einem Stadtrundgang mit dem Thema »Erster Weltkrieg« ein. Die Biologen und Chemiker öffneten ihre Labore und starteten trotz des Aprilwetters zu einer Frühlingsexkursion in den Botanischen Garten der Universität. Gefragt waren auch die »Perspektiven und Berufsaussichten der Physikerinnen und Physiker«. Bei einem Rundgang durch die Forschungslabore ging es um Makromolekülstrukturen, Nanoscience und Oberflächenphysik.

Vizepräsident Prof. Härtling bilanzierte: »Wir hatten beim 8. Elterntag wieder ein hochinteressiertes Publikum und dafür das richtige Themenangebot. Ich darf allen Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken, die sich an diesem Sonntag so engagiert haben, um ihr Fach und die Universität Osnabrück zu präsentieren und mit den Eltern unserer Studierenden ins Gespräch zu kommen.«

Topinformationen

Großer Andrang: Infotische zum Elterntag in der OsnabrückHalle.

Großer Andrang: Infotische rund um das Studium an der Universität Osnabrück.

Studienalltag zum Anfassen: Informationen für Eltern im Fachbereich Kunst.

Studienalltag zum Anfassen: Die Präsentationen in den Fachbereichen.

Immer wieder ausgezeichnet: Pause in der Mensa am Schlossgarten.