Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Hans Mühlenhoff-Preis für gute Lehre

Ein Preis für gute akademische Lehre - warum?

Foto: Fotolia/fotogestoeber

Nominierte 2017

Wer soll in diesem Jahr den Preis bekommen? Die Studierenden haben ihre Vorschläge eingereicht:

Übersicht

Mit der Auslobung des Preises wollen die Universität und die Hans Mühlenhoff-Stiftung die Bedeutung guter akademischer Lehre für zügige Studienverläufe und qualitativ hochwertige Abschlüsse unterstreichen. Der Hans Mühlenhoff-Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Studierende der Universität Osnabrück schlagen eine Lehrkraft aus der Gruppe der Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler oder der Professorinnen und Professoren vor, die ihres Erachtens folgende Kriterien besonders gut erfüllt:

  • Integration von Forschung in Lehrprozesse
  • Strukturierung der Lehrveranstaltung
  • Aktualität der Lehrinhalte
  • Darstellung komplizierter Sachverhalte
  • Herstellung fachübergreifender Zusammenhänge
  • Herstellung der Verbindung zur Berufspraxis
  • Einsatz moderner Medien
  • Nachbesprechung von Studienleistungen
  • Termindisziplin

Es entscheidet eine Jury aus Studierenden mit Tutorenerfahrung unter dem Vorsitz des Vizepräsidenten für Studium und Lehre.

Die feierliche Vergabe des Preises wird im kleinen Rahmen am Mittwoch, 21. Juni 2017, um 17 Uhr im Helikoniensaal des Bohnenkamp-Hauses im Botanischen Garten stattfinden. Eingeladen sind neben den nominierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern alle Vorschlagenden sowie die interessierte Hochschulöffentlichkeit.

Ansprechpartnerin

Daniela Räuwer

Tel.: +49 541 969-6141
Fax: +49 541 969-4962
daniela.raeuwer@uni-osnabrueck.de

Raum: 13/E07
Kommunikation und Marketing
Neuer Graben 29/Schloss
49074 Osnabrück