Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Physik - Bachelor of Science

Gegenstand des Faches

Ziel der Physik ist es, quantitative Zusammenhänge der Natur zu erfassen, deren elementaren Gesetzmäßigkeiten zu verstehen, und die resultierenden Phänomene aufzuzeigen und nutzbar zu machen. Wenige grundlegende Prinzipien wie Newton'sche Bewegungsgleichungen, Schrödinger-Gleichung, Prinzip der maximalen Entropie und das Relativitätsprinzip bestimmen die Welt und erlauben es letztendlich, vielfältige Mechanismen für neuartige Anwendungen bereitzustellen (Halbleiterphysik, Laserphysik, Kommunikationstechnologie, Nanomaterialien). Dementsprechend vielseitig ist das Studium aufgebaut, das sich von grundlegenden Konzepten bis hin zu zukunftsweisenden Forschungsfragen erstreckt und dabei auf experimentelle Messverfahren, mathematisch-theoretische Modellbildung und numerische Computersimulation zurückgreift. Neben den rein fachlichen Inhalten stehen dabei immer auch konzeptionelle Aspekte im Vordergrund, etwa analytische Denkfähigkeiten, das Beherrschen abstrakter Zusammenhänge und das Bündeln von Wissen sowie elektronische Datenerfassung und -verarbeitung. Die Physik bietet damit einen idealen Ausgangspunkt für vielfältige Berufsbilder in Wissenschaft und Forschung ebenso wie in Industrie und Wirtschaft.

Fachspezifika in Osnabrück

Neben den klassischen Schwerpunkten in der Festkörperphysik, Optik, Oberflächenphysik, Computational Physics und Theoretischen Physik kommt dem fachübergreifenden Kontakt zu den Nachbardisziplinen eine Bedeutung zu, insbesondere dort, wo in der modernen Forschung physikalische Aspekte und mathematisch-quantitative Zusammenhänge wichtig werden. Hierzu zählen besonders die Bereiche Biophysik, Physikalische Chemie und Nanostrukturierte Materie.

Es besteht ein enger Kontakt zwischen den Forschungsgruppen und den Studierenden. Schon frühzeitig im Studium ist eine Mitarbeit in einer der Forschungsgruppen der Experimentalphysik, Theoretischen Physik, Numerischen Physik und Didaktik der Physik möglich.

Studiengang

Der Bachelor-Studiengang hat einen Umfang von 180 Leitungspunkten wird mit dem Grad "Bachelor of Science" abgeschlossen.

Anschlussmöglichkeiten im Master

Akkreditierung

Der Studiengang wurde von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) akkreditiert.

Regelstudienzeit

6 Semester

Unterrichtssprache

Deutsch, einige Veranstaltungen in Englisch

Studienbeginn

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung (Studium ohne Abitur).

Zulassungsbeschränkung

Angaben zur Zulassungsbeschränkung entnehmen Sie bitte der Übersicht Zulassungsbeschränkungen.

Bewerbungsschluss

Angaben zum Bewerbungsschluss entnehmen Sie bitte der Übersicht Bewerbungstermine. Für internationale Bewerber gelten zum Teil abweichende Fristen.

Bewerbung

Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).

Für internationale Bewerber mit ausländischen Zeugnissen gelten zum Teil abweichende Bewerbungskonditionen. Außerdem müssen ausreichende Deutschkenntnisse nachgewiesen werden.

Studienplatzvergabe

In zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt die Vergabe der Studienplätze zu 20% an die Bewerber mit der längsten Wartezeit und zu 80% nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens. In zulassungsfreien Studiengängen werden alle Studieninteressierten eingeschrieben, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen.

Sprachkenntnisse

Im Verlauf des Studiums sind keine Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Auslandsstudium

Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Den Studierenden wird jedoch empfohlen, in ihrem Studienverlauf Auslandssemester einzuplanen. Auslandaufenthalte sind jedoch an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten im Rahmen verschiedener Austauschprogramme möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office. Informationen zu den Kooperationen des Fachbereichs Physik hält der Fachbereich bereit.

Studienberatung

Allgemeine Informationen zum Studium, zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Studienaufbau erhalten Sie bei der Zentralen Studienberatung.

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Für Physikerinnen und Physiker eröffnen sich Tätigkeitsfelder an Hochschulen, in Großforschungsinstituten, in der Industrie, in der Softwarebranche oder der Unternehmensberatung. Physiker mit umfangreichen Kenntnissen in Informatik sind auf dem Arbeitsmarkt besonders gesucht, und zwar nach allen Prognosen mit sich verstärkender Tendenz. Wer im Anschluss an den Bachelor-Studiengang einen fachwissenschaftlichen Master-Abschluss erwirbt, erlangt zusätzlich die Qualifikation für die Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsfunktionen in den genannten Berufs- und Tätigkeitsfeldern.

Ordnungen

Download Studiengangs-Flyer

Weiterführende Links