Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Kontakt

Koordination Sprechwerkstatt
Irene Vogt
Tel.: +49 541 969-6246
irene.vogt@uos.de
Neuer Graben 7/9
49074 Osnabrück

Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Raum: 52/107

Wortwolke zum Thema Sprechwerkstatt. © www.wortwolken.com

Die Sprechwerkstatt im Sprachenzentrum unterstützt Studierende und Promovierende bei der Vorbereitung auf Referate, Vorträge, mündliche Prüfungen, Diskussionsbeiträge und andere (vor-)wissenschaftliche Diskursarten. Ziel der Sprechwerkstatt ist es, die literalen Kompetenzen an der Hochschule, insbesondere das akademische Lesen und Sprechen zu fördern.

Nehmen Sie unsere Beratung in Anspruch, besuchen Sie unsere Workshops, beteiligen Sie sich an unseren Aktionen und Projekten. Wir freuen uns auf Sie.

Unser Angebot

Topinformationen

Beratung

⇒ Die Sprechwerkstatt berät in der allgemeinen Beratung kostenfrei und individuell, unter anderem zur Dramaturgie  des Vortrags, zur höreradäquaten Sprache, zur visuellen Aufbereitung der Inhalte, zu Tipps und Tricks bei der Vorbereitung. 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. irene.vogt@uni-osnabrueck.de

⇒ In der Video-Sprechstunde können Sie kostenfrei das technische Equipment nutzen, um selbst und eigenverantwortlich die eigenen rhetorischen Kompetenzen zu verbessern. Gerne können Sie auch unser professionelles Feedback einholen. Sie profitieren von einem geschützten Raum, um über die Videoaufnahme objektiver an den persönlichen rhetorischen ‚Baustellen‘ zu arbeiten. 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. irene.vogt@uni-osnabrueck.de

Workshops

Für Studierende

 

Möchten Sie Ihre Kommunikationskompetenz für das Studium rundum trainieren? Dann melden Sie sich auf Stud.IP für die viertägige Blockveranstaltung an.  

Für Promovierende

Zusammen mit ZePrOs steht u.a. am 2. November 2018 der Kick-off-Workshop „Verständlich, raffiniert und überzeugend für jedeN? Die eigene Forschung vorstellen“ auf dem Programm. 

Anmeldung über StudIP

Aktionen und Projekte

Noch Fragen?

Kontakt: Irene Vogt

Anmeldung auf studIP

Rhetorische Kompetenzen werden in vielen akademischen Kontexten benötigt. Über diverse Aktionen und Projekte können die Kompetenzen weiter trainiert werden. Hier einige Beispiele: 

Im Wintersemester werden Studierende eines wissenschaftlichen Seminars im Rahmen eines Referate-Coachings begleitet; dabei werden die Referate dieses Seminars mithilfe von Workshops und individueller Beratung vor- und nachbereitet. 

Im September 2018 bildete die Sprechwerkstatt erneut Studierende als ehrenamtliche Sprach-Coaches für ein Sprachkunst-Projekt aus. Am 6. Oktober 2018 kam es zur Aufführung der Performances am Domplatz. Ein großes Dankeschön an alle Projektbeteiligte!