Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Checklisten und Antragsformulare

Bitte lesen Sie die Hinweise auf den jeweiligen Dokumenten aufmerksam durch und beachten Sie, dass einige Antragsformulare nur in den jeweiligen Fach-Prüfungsämtern erhältlich sind. Detaillierte Informationen zu Prüfungen und Prüfungsverfahren entnehmen Sie bitte den allgemeinen und spezifischen Prüfungsordnungen der einzelnen Studiengänge.

Die Antragsformulare können online ausgefüllt, gedruckt und anschließend entweder persönlich im Mehrfächer-Prüfungsamt eingereicht werden (3. Etage des StudiOS, Räume 19/307, 19/312-314) oder per Post an die folgende Adresse gesandt werden:

Universität Osnabrück
Mehrfächer-Prüfungsamt (PATMOS)
49074 Osnabrück

Checklisten für einen erfolgreichen Studienabschluss
in den Mehrfächer-Studiengängen

Verfahrenshinweise zum Übergang von der Universität Osnabrück in den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt

Leistungsbescheinigung und Zeugnis

Der Nachweis über den Erwerb von 120 Leistungspunkten ist erforderlich für die Anmeldung der Bachelorarbeit im 2-Fächer-Bachelor, im Bachelor Bildung, Erziehung und Unterricht (BEU) sowie im Bachelor Berufliche Bildung.

Ein vorläufiger Notenspiegel kann ab einer Anzahl von 150 Leistungspunkten ausgestellt werden. Sollten in Ihrem Fall weniger als 150 Leistungspunkte vorliegen, ist zuvor die zuständige Sachbearbeiterin bzw. der zuständige Sachbearbeiter zu kontaktieren.

Ein endgültiges Zeugnis kann beantragt werden sobald die endgültige Gesamtnote für die Studierende bzw. den Studierenden selbst in OPIuM sichtbar ist. Das endgültige Zeugnis wird zusammen mit dem Diploma Supplement ausgestellt, welches eine komplette Leistungsübersicht (Transcript of Records) enthält.

Bitte beachten Sie:
Notenspiegel und Leistungsbescheinigungen werden in der Regel nur zweimal pro Semester ausgestellt. Wählen Sie den Beantragungszeitpunkt daher mit Bedacht. Sollte kein gesiegeltes Dokument erforderlich sein, können Sie sich Leistungsübersichten auch jederzeit und in beliebigem Umfang, selbstständig per OPIuM ausdrucken.

Bachelorstudierende, die sich für den Studiengang Master of Education an der Universität Osnabrück bewerben, benötigen keinen vorläufigen Notenspiegel mehr. Es reicht aus, wenn Sie Ihrer Bewerbung eine aktuelle Leistungsübersicht, aus der Ihre bislang erbrachten Leistungen und Leistungspunkte hervorgehen, beifügen. Diese Übersicht muss nicht behördlich beglaubigt sein und kann daher selbstständig ausgedruckt werden.

Antrag auf Zulassung und Meldung zur Abschlussprüfung

Studierende mit dem Abschlussziel Lehramt an allgemeinbildenden Schulen finden hier das Formular für die Meldung zur mündlichen Abschlussprüfung im jeweiligen Masterstudiengang. Die mündliche Abschlussprüfung ist nur für Studierende erforderlich, die vor dem 01.10.2016 in einen lehramtsbezogenen Masterstudiengang eingeschrieben wurden.

Für den Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit im 2-Fächer-Bachelor, Bachelor Bildung, Erziehung und Unterricht sowie Berufliche Bildung bzw. für den Antrag auf Zulassung zur Masterarbeit in den Masterstudiengängen Lehramt an Gymnasien, Grund-, Haupt- und Realschule sowie berufsbildenden Schulen wenden Studierende sich bitte an das zuständige Fach-Prüfungsamt.

Studierende mit dem Abschlussziel Lehramt an berufsbildenden Schulen können die Meldung zur mündlichen Abschlussprüfung hier herunterladen. Studierende im Quereinstiegs-Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen mit den Fachrichtungen Elektrotechnik oder Metalltechnik wählen das Formular 'Abschlussmodul'.

 Studienperspektive Nicht-Lehramt 

Bachelor- und Masterstudierende ohne Abschlussziel Lehramt wenden sich für den Antrag auf Zulassung und die Meldung zur Abschlussprüfung bitte an das zuständige Fach-Prüfungsamt.