Hauptinhalt

Topinformationen

Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs)

Das ZePrOs unterstützt als fachübergreifende Einrichtung der Universität Osnabrück Promovierende und Postdoktorand*innen sowie Juniorprofessor*innen aller Fachrichtungen bei ihrer wissenschaftlichen und überfachlichen Weiterqualifikation. Das ZePrOs bietet fächerübergreifende Seminare zur Stärkung wissenschaftlicher und berufsbezogener Schlüsselkompetenzen sowie Angebote zur beruflichen Orientierung. Im Hinblick auf ihre Karriereplanung werden Nachwuchswissenschaftler*innen bei der Gestaltung universitärer oder außeruniversitärer Karrierewege gezielt unterstützt. Ziel ist es, Promovierende und Postdoktorand*innen für eine erfolgreiche Übernahme von Führungsverantwortung in Wissenschaft und Wirtschaft vorzubereiten. Juniorprofessor*innen werden mit Beratungs-, Coaching- und Workshopangeboten bei der Wahrnehmung von Führungs- und Managementaufgaben unterstützt.

Aktuelle Veranstaltungen

Online-Workshop „Researchgate als Vernetzungs- und Karriereinstrument für Postdocs und Juniorprofessor*innen“ am 02. Juni 2022

Social Media speziell für Akademiker*innen – so etwa ist das verlockende Versprechen von Researchgate. Dieser Plattform kommt – besonders für den wissenschaftlichen Nachwuchs – eine immer größere Rolle zu. Das Kompaktseminar vermittelt Grundlagenwissen über Researchgate und unterstützt die Teilnehmenden darin einzuschätzen, wie sie sich in ihrem Fachgebiet auf dieser Plattform präsentieren können. Mehr lesen

Online-Vortrag: „Wege in die Promotion“ am 08. Juni 2022

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen einer Promotion sowie über Möglichkeiten der Promotionsfinanzierung. Darüber hinaus werden Angebote der Universität Osnabrück für Promotionsinteressierte vorgestellt, die Sie bei der Entscheidungsfindung, beim Einstieg in eine Promotion und bei der Gestaltung der Promotionsphase unterstützen. Mehr lesen

Lecture „After the doctorate: career paths and qualification options for postdocs” on June, 14 2022

The post-doctoral period is a academic qualification phase which is characterized by an increase in responsibilities and duties. The event focuses on the different qualification models for the postdoc phase and aspects relevant to career development. In addition, the participants get an overview of the support offers for postdocs at Osnabrück University. Read more

Online-Workshop „Prioritäten setzen – mehr Zeit für Forschung schaffen“ am 16./17. Juni 2022

Im System Universität sind Sie häufig mit konträren Aufgaben und Anforderungen konfrontiert. Dies geht oft auf Kosten der eigenen Forschungsvorhaben. Diesen genügend kreativen Raum und ungestörte Zeit zur Verfügung zu stellen, kann wie ein uneinlösbares Vorhaben seinerseits Druck und Stress verursachen. In der Veranstaltung loten wir die äußeren und inneren Hindernisse aus, die Ihre Prioritätenlisten durcheinanderwirbeln. Mehr lesen

Online-Workshop „(Online-)Besprechungen, Workshops und Konferenz-Panels zielorientiert planen und durchführen“ am 23./30. Juni 2022

In der wissenschaftlichen Arbeit gibt es viele Dinge, die ich nicht machen kann, ohne mich mit anderen abzustimmen. Dieser Anforderung begegnen wir immer wieder in unterschiedlichen Situationen und Settings, sowohl offline als auch online. Wenn daraus kein Chaos, sondern eine klare Linie entstehen soll, gilt: Je mehr Menschen und Informationen, desto wichtiger ist es, frühzeitig klar zu strukturieren. Und wenn es doch mal zu Chaos kommt: Souverän mit der Störung umgehen, eine Lösung finden, zum Eigentlichen zurückkommen und das Wichtige bearbeiten.  Mehr lesen

Service

Verfahrenswege zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen an der Universität Osnabrück

Die Qualität des Promotionsprozesses hängt wesentlich von der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den betreuenden Hochschullehrer*innen und den Promovierenden ab. In Promotionsbetreuungsverhältnissen kann es zu Konflikten kommen, die den Fortgang der Arbeit an der Dissertation verzögern, den erfolgreichen Abschluss der Promotion gefährden oder auch zum Abbruch des Promotionsvorhabens führen können. Der Senat der Universität Osnabrück hat im August 2013 einen Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen verabschiedet, der Anlaufstellen bei Konflikten benennt und Verfahren der Konfliktvermittlung aufzeigt.

Weitere Informationen:

Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen (PDF, 385 kB)

Anlaufstellen und Ansprechpartner/innen in Konfliktfällen (PDF, 468 kB)

Vertrauenspersonen für Junior- und Tenure-Track-Professor*innen

Die Universität Osnabrück hat erstmals im Juli 2021 Vertrauenspersonen für Junior- und Tenure-Track-Professor*innen bestellt. Die Vertrauenspersonen fungieren als Ansprechpartner*innen im Falle von Konflikten oder herausfordernden Situationen.

Sie beraten Junior- und Tenure-Track-Professor*innen und unterstützen sie mit Blick auf eine Lösungsfindung. Ziel ist es, Junior- und Tenure-Track-Professor*innen die Möglichkeit zu bieten, mögliche Konfliktsituationen und Schwierigkeiten während der Junior- bzw. Tenure-Track-Professur zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt in einem vertraulichen Rahmen zu besprechen.

Weitere Informationen:

Vertrauenspersonen für Junior- und TT-Professor*innen (PDF, 37 kB)

Leitfaden zur Besetzung von Vertrauenspersonen (PDF, 62 kB)