Hauptinhalt

Topinformationen

Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOs)

Das ZePrOs unterstützt als fachübergreifende Einrichtung der Universität Osnabrück Promovierende und Postdoktorand*innen sowie Juniorprofessor*innen aller Fachrichtungen bei ihrer wissenschaftlichen und überfachlichen Weiterqualifikation. Das ZePrOs bietet fächerübergreifende Seminare zur Stärkung wissenschaftlicher und berufsbezogener Schlüsselkompetenzen sowie Angebote zur beruflichen Orientierung. Im Hinblick auf ihre Karriereplanung werden Nachwuchswissenschaftler*innen bei der Gestaltung universitärer oder außeruniversitärer Karrierewege gezielt unterstützt. Ziel ist es, Promovierende und Postdoktorand*innen für eine erfolgreiche Übernahme von Führungsverantwortung in Wissenschaft und Wirtschaft vorzubereiten. Juniorprofessor*innen werden mit Beratungs-, Coaching- und Workshopangeboten bei der Wahrnehmung von Führungs- und Managementaufgaben unterstützt.

Aktuelle Veranstaltungen

Online-Workshop „Understanding the science system and academic culture in Germany“ on February 02/03, 2023

International graduate schools and research projects involve novel opportunities of inspiring cooperation with researchers from many countries. In the beginning, young researchers in particular may be hardly familiar with the peculiarities of the science system and the academic culture in Germany. These include the institutional setting and major actors in the field of science from the national to the local levels, power relations as well as explicit and implicit rules and regulations – whether within their university, their faculty, their school or their project team. This workshop aims to sensitize international young researchers to the characteristics of the German science system and academic culture, in order to help them navigate academic “shark pools“, and to be active in more appropriate ways. Read more

Lecture „After the doctorate: career paths and qualification options for postdocs“ on February 07, 2023

The post-doctoral period is an academic qualification phase characterized by an increase in responsibilities and duties. The event focuses on the different qualification models for the postdoc phase and aspects relevant to career development. In addition, the participants get an overview of the support offers for postdocs at Osnabrück University. Read more

Online-Vortrag „Wege in die Promotion“ am 08. Februar 2023

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen einer Promotion sowie über Möglichkeiten der Promotionsfinanzierung. Darüber hinaus werden Angebote der Universität Osnabrück für promotionsinteressierte Masterstudierende und Absolvent*innen vorgestellt, die sie bei der Entscheidungsfindung, beim Einstieg in eine Promotion und bei der Gestaltung der Promotionsphase unterstützen. Mehr lesen

Online-Workshop „ Spread your science – Digitales Selbstmarketing in der Wissenschaft“ am 14./16. Februar 2023

Das eigene Forschungsprofil gegenüber verschiedenen Zielgruppen zu kommunizieren, wird zu einer immer gefragteren Fähigkeit. Wissenschaftler*innen haben insbesondere über die sozialen Medien, die eigene Website und/oder Formate wie einen Blog oder einen Podcast, die Möglichkeit, die breite Öffentlichkeit oder die Wissenschaftscommunity an ihrer Forschung teilhaben zu lassen. Die Frage, die sich dabei jedoch schnell aufdrängt: Wo und wie damit anfangen? Welches Netzwerk eignet sich für welches Ziel am besten? Und wie passt das alles in den sowieso schon ausgefüllten Arbeitsalltag als Forscher*in? Der Workshop gibt einen Überblick über alle Kanäle die Wissenschaftler*innen für ihre digitale Kommunikation zur Verfügung stehen, stellt Best-Practice-Beispiele von digital erfolgreichen Wissenschaftler*innen vor und unterstützt die Teilnehmenden darin ihre persönliche Kommunikationsstrategie zu entwickeln. Mehr lesen

Online-Workshop „Von der Gründungsidee zum Geschäftsmodell“ am 15. Februar 2023

Ausgehend von Ihrer Gründungsidee werden im Rahmen des Workshops Wege und Möglichkeiten einer Startup-Gründung nach der Promotion vorgestellt und mit Blick auf Alleinstellungsmerkmale, Innovationsgehalt und Marktakzeptanz genauer beleuchtet. Mehr lesen

Online-Workshop „Using small talk effectively in academic and professional settings“ on February 22, 2023

How do you start a sensible conversation at a conference dinner? How can you illustrate your social competence in a job interview? How can you use language to build and maintain good relationships with the members of your research group or your fellow employees? The workshop offers participants the opportunity to gain confidence in using small talk to build and strengthen relationships in academic and professional settings, while paying attention to cultural, social and psychological aspects. Read more

Service

Verfahrenswege zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen an der Universität Osnabrück

Die Qualität des Promotionsprozesses hängt wesentlich von der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den betreuenden Hochschullehrer*innen und den Promovierenden ab. In Promotionsbetreuungsverhältnissen kann es zu Konflikten kommen, die den Fortgang der Arbeit an der Dissertation verzögern, den erfolgreichen Abschluss der Promotion gefährden oder auch zum Abbruch des Promotionsvorhabens führen können. Der Senat der Universität Osnabrück hat im August 2013 einen Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen verabschiedet, der Anlaufstellen bei Konflikten benennt und Verfahren der Konfliktvermittlung aufzeigt.

Weitere Informationen:

Verfahrensleitfaden zum Umgang mit Konflikten im Bereich Promotionen (PDF, 385 kB)

Anlaufstellen und Ansprechpartner/innen in Konfliktfällen (PDF, 464 kB)

Vertrauenspersonen für Junior- und Tenure-Track-Professor*innen

Die Universität Osnabrück hat erstmals im Juli 2021 Vertrauenspersonen für Junior- und Tenure-Track-Professor*innen bestellt. Die Vertrauenspersonen fungieren als Ansprechpartner*innen im Falle von Konflikten oder herausfordernden Situationen.

Sie beraten Junior- und Tenure-Track-Professor*innen und unterstützen sie mit Blick auf eine Lösungsfindung. Ziel ist es, Junior- und Tenure-Track-Professor*innen die Möglichkeit zu bieten, mögliche Konfliktsituationen und Schwierigkeiten während der Junior- bzw. Tenure-Track-Professur zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt in einem vertraulichen Rahmen zu besprechen.

Weitere Informationen:

Vertrauenspersonen für Junior- und TT-Professor*innen (PDF, 37 kB)

Leitfaden zur Besetzung von Vertrauenspersonen (PDF, 62 kB)