Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Nachhaltiger Konsum

NAKOWO

NachhaltigerKonsumWorkshop an der Uni Osnabrück
Ergebnisse

Ein erwachsener Mensch besitzt im Schnitt rund 10 000 Produkte. Gleichzeitig wächst die Zahl derjenigen, die sich vom eigenen Konsumverhalten eingeengt fühlen. Nachhaltig konsumieren bedeutet, sich bewusst zu reduzieren und sich damit Freiräume zu schaffen. Nachhaltigkeit bdeutet mehr als "BIO" einzukaufen. Nachhaltigkeit heißt auch sich zu fragen: Was brauche ich tatsächlich? Welchen Ballast kann ich abwerfen? Welche Anschaffungen gebrauche ich in der Praxis regelmäßig, welche nur sehr selten? Kann ich solche Geräte stattdessen auch leihen, tauschen, teilen oder weitergeben?
Alle Hochschulangehörigen können dazu beitragen, einen nachhaltigen Lebensstil  durch Ihr Konsumverhalten zu prägen - zum Beispiel mit der Teilnahme an den TU WAS- Aktionen zum Thema Nachhaltiger Konsum an der Uni Osnabrück.

Möbellager. Foto: Universität Osnabrück / Jutta Essl

TU WAS: kreativMÖBEL

Öffnungszeiten

17.30 bis 19.30 Uhr: Donnerstag 27. April 2017, 18. Mai 2017, 01. Juni 2017, 28. September 2017, 26. Oktober 2017

Kostenlose (für Studierende und Mitarbeitende der Universität) Tische, Stühle, Regale und Diverses gibt es ab sofort bei kreativMÖBEL im Raum 31/E60 (alte Mensa AVZ). Umweltkoordinatorin Jutta Essl, Tel.: +49 541 969 2242.

Topinformationen

TU WAS: Buchtausch

Bücher tauschen statt kaufen

Liste der Tauschstandorte

Grüner Schreibtisch

Tipps für öko-faire Beschaffung

Büroökologie

Papieratlas

3. Platz Papieratlas 2016

Urkunde

PAPPLOS

Osnabrück geht Mehrweg

Aktion Kaffee-Mehrwegbecher

Umweltschutz am Arbeitsplatz

Umwelttipps für Uni-Personal (Intranet)

Nachhaltiger Warenkorb

Einkaufstipps vom Rat für Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit Innenstadt

Lageplan für nachhaltige Angebote in der Innenstadt

Nachhaltigkeit Westerberg

Lageplan für nachhaltige Angebote auf dem Westerberg