Hauptinhalt

Topinformationen

Nahaufnahme schreibende Hand mit Stift des Sprachenzentrums

Schreibwerkstatt

Unser Angebot

Topinformationen

Aktuelles

Programm für die zwölfte "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten"

Das Programm für die "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" am Donnerstag, 29. Februar 2024, steht fest! Es erwarten euch eine Vielzahl an Workshops zum akademischen Schreiben und zur Literaturrecherche und -verwaltung. Neben den Workshops stehen wir euch den Abend über auch für spontane Beratungen zur Verfügung, in denen wir eure Fragen zum Schreiben und zu euren Texten mit euch klären. Nach so viel Arbeit darf natürlich auch die Entspannung nicht zu kurz kommen. Das Bibliothekskino, Yoga und die Cafeteria mit kostenlosen Getränken und Snacks laden zur Erholung ein.

Ergänzend zu unserem regulären Programm ist die Psychosoziale Beratungsstelle mit einem Angebot zur Bewältigung von Angst, etwa vor dem leeren Blatt, vertreten.

Eine Anmeldung für die "Lange Nacht" ist nicht erforderlich, kommt einfach vorbei. Wir freuen uns auf euch!

Das Programm findet ihr hier (PDF, 49 kB).

Bei Fragen wendet euch an:

Dr. Anneke Thiel (Universitätsbibliothek)

Tel.: +49 541 969-4313

Mail: anneke.thiel@ub.uni-osnabrueck.de

Janna Gerdes (Schreibwerkstatt)

Tel.: +49 541 969-4016

Mail: janna.gerdes@uni-osnabrueck.de

 

Programm der Schreibwoche im WS 2023/2024 steht fest!

Das Programm zur Schreibwoche im Wintersemester 2023/2024 ist nun fertig. Neben kurzen Workshops zum Lesen wissenschaftlicher Texte, zum Schreibprozess und zum Schreiben mit KI finden täglich moderierte Schreibzeiten statt, in denen ihr mit anderen gemeinsam an euren Texten arbeiten könnt.

Über die gesamte Schreibwoche hinweg bieten wir durchweg Beratungstermine an, die ihr bequem über die Stud.IP Veranstaltung buchen könnt.

Zur Veranstaltung geht es hier.

Das Programm findet ihr hier (PDF, 168 kB).

Wir freuen uns auf euch!

Save the Date! - Schreibwoche und Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2024

Es ist wieder so weit: Das Semester neigt sich dem Ende zu und es beginnt die Zeit der Hausarbeiten. Da sich die Schreibwoche im Sommersemester in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreut hat, bieten wir euch in diesem Jahr erstmals eine zusätzliche Schreibwoche im Wintersemester an, um euch beim Schreiben eurer wissenschaftlichen Texte zu unterstützen!

Die digitale Schreibwoche WS 2023/2024 findet vom 26. Februar bis zum 01. März über Stud.IP statt. Neben Kurzworkshops erwarten euch moderierte Schreibzeiten zum gemeinsamen Arbeiten und erweiterte Beratungsangebote, in denen ihr Fragen rund ums akademische Schreiben stellen könnt.

Zudem findet am Donnerstag, den 29. Februar, die zwölfte Osnabrücker "Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" in der Bibliothek Alte Münze statt. Wie immer erwartet euch hier ein buntes Programm aus Workshops zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten und ein breites Beratungsangebot. Damit auch die Erholung über diese arbeitsintensive Zeit nicht zur kurz kommt, gibt es in der Langen Nacht Kaffee, Snacks und Entspannungsangebote für euch.

Wir freuen uns, euch in der Schreibwoche und auf der Langen Nacht begrüßen zu dürfen!

Einen Save the Date Flyer mit den Terminen findet ihr hier (PDF, 90 kB). Für die Schreibwoche könnt ihr euch bereits direkt in die Veranstaltung eintragen.

Weitere Informationen und die jeweiligen Programme folgen in Kürze.

Eure Schreibwerkstatt

Bei Fragen meldet euch gerne bei:

Sandra Rahe (Schreibwoche und Lange Nacht)

Per Mail oder unter 0541 969 6345

Dr. Anneke Thiel (Lange Nacht)

Per Mail oder unter 0541 969 4314

Workshops der Schreibwerkstatt im Wintersemester 2023/24

Die Schreibwerkstatt bietet in diesem Semester wieder eine Reihe von Workshops rund um das wissenschaftliche Schreiben an.

Die einzelnen Workshops mit einem direkten Link zur Anmeldung findet ihr hier.

Eine Übersicht könnt ihr euch hier (PDF, 268 kB) herunterladen.

Die Anmeldung erfolgt über Stud.IP.

Schreibberatung im Studierendenzentrum im WS 2023/2024

Hast du konkrete Fragen zum Schreibprozess oder zu akademischen Texten? Möchtest du Feedback zu einem Textentwurf erhalten? Dann komm in die offene Tutor:innensprechstunde der Schreibwerkstatt im Studierendenzentrum und bespreche dein Anliegen in einer Schreibberatung!

Die offene Sprechstunde findet während der vorlesungsfreien Zeit immer mittwochs, 11:00 - 12:30 Uhr in Raum 53/110 statt.

Du hast während der Sprechstunde keine Zeit oder bist aktuell nicht vor Ort? Dann kannst du auch einen individuellen Termin vereinbaren, nach Wunsch in Präsenz oder online. Schreib uns einfach eine E-Mail.

Mehr Informationen über Ablauf und Inhalte von Schreibberatungen findest du in unseren FAQs.

Kontakt: schreibwerkstatt@uos.de

Mikromodul "Akademische Schreibprozesse gestalten"

Schreibst du bald deine erste Hausarbeit oder sitzt du gerade an deiner Abschlussarbeit? Im Mikromodul "Akademische Schreibprozesse gestalten" erhältst du wertvolle Informationen über den akademischen Schreibprozess. Außerdem kannst du deine individuellen Vorlieben beim Schreiben mithilfe von Schreibstrategie-Checklisten reflektieren und lernst zahlreiche Strategien kennen, mit denen du dein Schreibprojekt in den unterschiedlichen Bearbeitungsphasen voranbringen kannst. Das Mikromodul hilft dir dabei deinen Schreibprozess aktiv und auf deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt zu steuern.

Folge dem Link und leg los!

Übrigens: Das Mikromodul wurde erstellt im Team der Schreibwerkstatt der Universität Osnabrück in Kooperation mit dem virtUOS (Projekt UOS.DLL).

Workshops und Seminare

Termine

Die Schreibwerkstatt bietet regelmäßig Workshops und Seminare an. Die Anmeldung  ist in Stud.IP möglich.

Die Schreibwerkstatt bietet auch individuelle Workshops an, die auf bestimmte Bedürfnisse zugeschnitten sind. Interessierte können sich mit ihrem Themenvorschlag an die Schreibwerkstatt wenden.

Gemeinsam präzisieren wir im Gespräch mit Ihnen die inhaltlichen Vorstellungen, um den Workshop planen und gegebenenfalls anbieten zu können. Für die Durchführung sind mindestens fünf Teilnehmende nötig.

Kurse und Workshops der Schreibwerkstatt (ab WiSe 2023/24)

Angebot des Sprachenzentrums > Schreibwerkstatt > Deutsch

  • Auf Themensuche für die Hausarbeit

  • Das kleine 1x1 der Hausarbeit

    Termine am Mittwoch, 24.01.2024 16:15 - 18:00, Ort: 41/104

  • Schreibwoche WiSe 2023/24

    Termine am Montag, 26.02.2024 09:00 - 09:15, Montag, 26.02.2024 09:15 - 10:00, Montag, 26.02.2024 10:15 - 12:30, Montag, 26.02.2024 14:00 - 16:15, Dienstag, 27.02.2024 08:00 - 09:00, Dienstag, 27.02.2024 09:15 - 10:00, Dienstag, 27.02.2024 10:15 - 12:30, Dienstag, 27.02.2024 14:00 - 16:15, Mittwoch, 28.02.2024 09:15 - 10:00, Mittwoch, 28.02.2024 10:15 - 12:30, Mittwoch, 28.02.2024 14:00 - 16:15, Donnerstag, 29.02.2024 19:15 - 21:15, Freitag, 01.03.2024 10:00 - 10:15, Freitag, 01.03.2024 10:15 - 12:30, Ort: (Im Meeting-Raum "Schreibwoche"), (Im Meeting-Raum "Schreibwoche" / N.N.)

  • Spielend Ideen generieren und strukturiert argumentieren

    Termine am Mittwoch, 14.02.2024 14:15 - 15:45, Ort: (53/110)

Angebot des Sprachenzentrums > Schreibwerkstatt > Englisch

Angebot des Sprachenzentrums > Schreibwerkstatt > Jura

Schreibberatung - FAQ

Schreibberatungen in der Schreibwerkstatt: Häufig gestellte Fragen

Wer kann wann eine Schreibberatung in Anspruch nehmen?

Es gibt während des Schreibens wissenschaftlicher Texte immer wieder Situationen, in denen ein Gespräch über den Text oder über das Schreiben selbst dabei helfen kann, die Gedanken zu ordnen, Probleme zu erkennen und wieder frisch ans Werk zu gehen. Daher könnt ihr in jeder Phase ihres Schreibprozesses eine individuelle Schreibberatung in Anspruch nehmen. Wir beraten euch beim Verfassen von allen akademischen Textsorten, etwa Hausarbeiten, Essays, Zeitschriftenartikel oder Qualifikationsarbeiten. Dazu könnt ihr entweder die offenen Sprechstunden nutzen oder einen individuellen Beratungstermin über unsere E-Mail-Adresse vereinbaren.

Wie läuft eine Schreibberatung ab?

Eine Schreibberatung verläuft individuell und wird auf die jeweiligen Bedürfnisse der Ratsuchenden abgestimmt. In der Regel stellt ihr euer Anliegen vor, und wir erarbeiten anschließend gemeinsam Lösungen. Dies kann auch auf Grundlage eines vorher eingereichten Textausschnitts von ca. 3 bis max. 5 Seiten geschehen, zu dem ihr vorher konkrete Fragen formuliert habt. Grundsätzlich könnt ihr aber während jeder Phase eures Schreibprozesses eine Beratung in Anspruch nehmen, auch wenn ihr noch keinen Text zu Papier gebracht habt.
Für eine Schreibberatung sind ca. 60 Minuten vorgesehen. Bei Bedarf werden weitere Termine vereinbart oder die Beratungszeit verlängert.

Was kann eine Schreibberatung leisten?

Das Ziel der Schreibberatung ist es, euch in jeder Phase eures akademischen Schreibprozesses möglichst nachhaltig zu unterstützen. Themen in der Schreibberatung sind z.B.:

  • Zeitmanagement
  • Schreibblockaden
  • Themenfindung
  • Entwicklung und Formulierung einer Forschungsfrage oder These
  • Aufbau und Gliederung
  • Argumentation
  • Einbettung von Zitaten im Text
  • Vermeidung von Plagiaten
  • Sprachliche Angemessenheit
  • Überarbeitungsstrategien
  • Nutzung von (Online-)Ressourcen
  • Wissenschaftliches Schreiben in einer Fremdsprache

Was kann die Schreibberatung NICHT leisten?

Folgende Bereiche fallen nicht in unseren Aufgabenbereich:

  • (Korrektur-)lesen ganzer Texte
  • Hilfestellungen zu den Funktionen verschiedener Textverarbeitungsprogramme
  • Beurteilung von fachlicher und inhaltlicher Richtigkeit
  • Einschätzungen zur möglichen Bewertung Ihres Textes

Wie erhalte ich einen Beratungstermin?

Für einen individuellen Beratungstermin schreibt einfach eine E-Mail an schreibwerkstatt@uos.de. Außerdem bieten wir regelmäßig eine offene Sprechstunde im Studierendenzentrum an, die von unseren Peer-Tutor:innen durchgeführt wird. Die Termine für das jeweilige Semester findet ihr auf unserer Homepage.

Welche weiteren Beratungs- oder Unterstützungsangebote gibt es?

  •  Schreibwerkstatt: Workshops zu verschiedenen Themen rund ums das Schreiben; Konzeption und Durchführung von Angeboten für bestimmte Zielgruppen/Fächer
  •   Sprachenzentrum: Kurse und Workshops aus den Bereichen Wissenschaftssprache Deutsch und Englisch
  •  Universitätsbibliothek: Literaturrecherche, Fachdatenbanken, Literaturverwaltungsprogramme und wissenschaftliches Zitieren.
  •  Gleichstellungsbüro: Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung
  •  Studieren Plus: Übersicht über fachunabhängige Angebote zum Schlüsselkompetenzerwerb
  •  Fachbereiche/Institute: vereinzelt fachspezifische Angebote zum wissenschaftlichen Arbeiten → informieren Sie sich auf der Webseite Ihres Fachbereiches oder Institutes
  •  Studentenwerk: psychologische und soziale Beratung

One-to-one writing consultations at the Schreibwerkstatt: Frequently Asked Questions

Who can schedule a one-to-one writing consultation, and when?

Every now and again while writing an academic text, there comes a time when it is useful to talk about either the text or the writing process itself. Talking about it can help you to clarify your thoughts, anticipate problems and return you to your writing with renewed vigour. To help you do this, you can schedule a one-to-one writing consultation at any point during the writing process. We offer advice on writing about all academic genres including term-papers, essays, journal articles, or dissertations and theses. You can either use our open consultation sessions or arrange for an individual appointment.

What happens during a consultation session?

A typical consultation session is an individual matter and is thus geared towards the writer and their particular concerns. You will usually be asked to present your concerns to us so that we can help you to find solutions. You can also submit a text sample of three to five pages before the consultation. You can formulate specific questions concerning the sample, which can serve as the session’s starting point. In principle, however, you can make use of a consultation session at any point during the writing process, even if you have not yet produced any text.

We usually set aside approx. 60 minutes for each session. Where necessary, further sessions can be scheduled, or the initial session can be extended.

What can be achieved in a writing consultation?

The purpose of a consultation is to offer you lasting support at all points in the academic writing process. We deal with issues such as:

  • Time-management
  • Writer's Block
  • Finding a topic
  • Developing and formulating a research question or thesis statement
  • Outlining and structuring a text
  • Building an argument
  • Embedding quotations
  • Avoiding plagiarism
  • Linguistic adequacy and appropriationess
  • Revision strategies
  • Using (online-)resources
  • Academic writing in a foreign language

What issues can NOT be covered in a consultation session?

The following issues are not part of our expertise:

  • Proofreading entire texts
  • Helping you with the funtions of specific text-processing programs (e.g. Microsoft Word or open Office)
  • Using the library catalogue and literature databases
  • Evaluating content and discipline-specific matters
  • Predicting or speculating about the grade

How do I schedule a one-to-one consultation session?

You can either visit the open consultation sessions offered by our writing consultants (English, German, Law) or arrange for an individual appointment by email. The latter option is particularly suitable if you plan to submit a sample of your writing beforehand.

Open consultation sessions:

Drop-in peer-tutor consultations at the Studierendenzentrum: Thu. 12:30 – 14:00; Room 53/110
Writing consultations for German texts: by appointment
Writing consultations for English texts: Thu. 10:00am - 12:00am; Room: 52/108
Writing consultations for law texts: by appointment

Individual appointments: schreibwerkstatt@uos.de

What other academic or non-academic support is available at Osnabrück University?

  • Schreibwerkstatt: Workshops on various issues related to academic writing. Workshops geared towards specific target groups can be designed and offered on request for a minimum of five participants
  • Language centre: Classes and workshops about German or English for academic purposes
  • University library: literature research, databases, reference management tools, citation styles. Further topics covered by the library together with its full programme of workshops and support be found on their homepage.
  • Equal opportunity office: Support for students with a disability or chronic disease
  • Studieren Plus: A handy overview of all course formats that facilitate soft-skill development
  • Departments and institutes sometimes offer discipline-specific support; please refer to their homepages
  • Student services: Psychological and social counselling