Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Karikatur Frauenbewegung vor einem Polizisten. Abb.: Bildpostkartenarchiv Universität Osnabrück/  Fentzke, Berlin

Emanzipation: Universität forscht zu Frauen auf Bildpostkarten

Unter welchen Bedingungen lebten bürgerliche Frauen in der Zeit des Deutschen Kaiserreiches? Dieser Frage geht Prof. (i.R.) Dr. Sabine Giesbrecht, Stifterin des Bildpostkartenarchivs der Universität Osnabrück, nach. Mithilfe von Frauendarstellungen auf Postkarten zur Herrschaftszeit Kaiser Wilhelms II. befasst sie sich mit der Frauengeschichte und Wegen zur Emanzipation im Deutschen Kaiserreich.

Topinformationen

FundaMINT: Osnabrücker Studierende gefördert

Sie studiert auf Grundschullehramt Mathematik und Sachunterricht an der Universität Osnabrück und wird nun vier Semester lang mit 865 Euro monatlich gefördert: Imke Borchers ist eine von jährlich 35 und bislang insgesamt 140 Stipendiatinnen und Stipendiaten des FundaMINT-Lehramtsstipendiums der Deutschen Telekom Stiftung. Die nächste Ausschreibung für Lehramtsstudierende mit MINT-Profil startet am 5. Oktober 2018.

Extremistische Gruppen und häusliche Gewalt

Alle 2,5 Tage wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Diese Zahl hat der Menschenrechtsverein Terre des Femmes veröffentlicht. An der Fachveranstaltung „Häusliche Gewalt – Zusammenhänge mit religiösen Ideologien und Extremismen“, zu der aus diesem Grund Polizeidirektion Osnabrück und das Institut für Islamische Theologie (IIT) einluden, nahmen mehr als 90 Gäste teil.

Katalane forscht zu Kritodemos

Wie hängen griechische Astrologie und Religion zusammen? Das wird der Klassische Philologe, Kulturwissenschaftler und Mathematiker Dr. Cristian Tolsa aus Barcelona (Spanien) untersuchen. Mit einem zweijährigen Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung für Postdoktoranden über 75.600 Euro ist er ab September 2018 für den Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft tätig. Gastgeber ist Prof. Dr. Stephan Heilen.

Neue Intensivkurse Deutsch für Geflüchtete

Im Rahmen eines Programms des Landes Niedersachsen führt das Sprachenzentrum in Kooperation mit Volkshochschule Osnabrück, Bildungsvereinigung Arbeit und Leben und Landvolkhochschule Oesede ab September 2018 neue Intensivsprachkurse Deutsch für höher qualifizierte Flüchtlinge (IHF) durch, Anmeldungen sind bis zum 4. September möglich. Eine Infoveranstaltung findet am 3. September um 13.30 Uhr im Raum 15/130 statt, Anmeldung per E-Mail.

Gesund im Studium: Umfrage zu Zertifikat

Die Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich entwickelt zum Wintersemester 2018/19 ein fächerübergreifendes Zertifikatsprogramm für Studierende zum Thema "Gesund leben, studieren und arbeiten". Es soll Kompetenzen in den Bereichen Ernährung, Sport und Bewegung, Stressmanagement und Gesundheitstheorie bescheinigen. Mitgestalten können es Studierende noch bis zum 31. Juli in einer kurzen Online-Umfrage.

Forschung: Schloss als Repräsentationsort

Das Osnabrücker Schloss, seit 1974 Verwaltungssitz der Universität, war Machtsymbol auch von Fürsten, die dort nicht dauerhaft wohnten. Das stellt der Historiker und Absolvent des Instituts für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN), Dr. Heinrich Schepers, entgegen der geläufigen Forschungsmeinung heraus, wonach frühneuzeitliche herrscherlose Residenzen nur eine untergeordnete Rolle spielten. Sein Beispiel: Der letzte Osnabrücker Fürstbischof Friedrich von York.

Im Blickpunkt

Botanik - anders gesehen

 Ungewohnt anders - aus diesem Blickwinkel hat die Fotografische Gesellschaft Osnabrück von 1912 e.V. die Schönheit und Vielfalt des Pflanzenreichs im Botanischen Garten der Universität betrachtet. Noch bis 5. August sind die Arbeiten dort zu sehen.

Sprachkurse an der Uni

Neugierig auf eine ganz andere Sprache? Kommunikationstipps für Prüfungen und Diskussionen gesucht? Das Sprachenzentrum der Uni Osnabrück bietet vom Intensivkurs Deutsch über kreatives Schreiben bis zu Japanisch zahlreiche Kurse an.

International studieren

Auf den Webseiten des International Office finden Sie von Austauschprogrammen über Fördermöglichkeiten bis zu nötigen Sprachkenntnissen zahlreiche Infos und Tipps rund um einen Auslandsaufenthalt während des Studiums.

Campus

Infos für Geflüchtete

Sprachförderung, Gaststudium, Freizeitangebote und mehr

Die Uni bei Facebook

Infos & Buntes gibt es bei uns auf Facebook!

Technischer Notdienst

Die Störungsstelle ist unter 0541 / 969 2626 rund um die Uhr erreichbar.

Unifunk Osnabrück

Berichte und Interviews rund ums Studierendenleben in Osnabrück.

Die Uni bildet aus!

Wir stellen die Ausbildungsberufe vor

Filme ansehen

Organisator Axel Stoppel von der Zentralen Studienberatung Osnabrück. Foto: Universität Osnabrück/ Henrik Jürgens

Hochschulinformationstag

Studieninteressierte schnupperten Uniluft

Film ansehen

International Researcher. Photo: Osnabrück University

International Employees

Living and working at Osnabrück University

Watch the film

Foto: Universität Osnabrück / Henrik Jürgens

Studiengang an der Uni

Musik für das Lehramt an Grundschulen studieren

Film ansehen

Luftaufnahme Gebäude Cellnanos

Forschungsbau CellNanOs

Zentrum für zelluläre Nanoanalytik eingeweiht

Film ansehen

Studierende strömen in die OsnabrückHalle. Foto: Universität Osnabrück / Henrik Jürgens

Erstsemesterbegrüßung

Der Präsident begrüßte rund 4000 Erstsemester!

Film ansehen