Uni OS Logo

Hauptinhalt

Topinformationen

Universitätsmusik

Keine Ereignisse gefunden.

Beethovens Impulse für das 21. Jahrhundert

Di, 9. Juni 2020, 20:00 Uhr, Musiksaal / Schloss / 2. OG

Wenn schaffende Künstler aus der Vergangenheit Jubiläen feiern, wird gefragt, welche besonderen Impulse sie für den Gegenwart geben können.  Das Konzert stellt verschiedenen Werke Beethovens in Musik und Wort vor, in denen sich Denkansätze für unsere Zeit entdecken lassen. Es erklingen Chorsätze, Kammermusik, Klavierwerke und Lieder Beethovens, präsentiert von Lehrenden und Studierenden des IMM unter der Leitung von Stefan Hanheide. Der Eintritt beträgt 7,50€ / Schüler / Studierende frei.

Uni Jazz Session

Do, 7. Mai 2020, 21:00 Uhr, Unikeller

Spontane Improvisationen, lässige Standards und vor allem immer wieder wechselnde Besetzungen sind Programm der Uni Jazz Sessions. Im Anschluss an den Opener (Flaw and Order) wird die Bühne wie immer für eine offene Session eröffnet. Die Uni Jazz Sessions finden während der Vorlesungszeit am jeweils ersten Donnerstag  des Monats ab 21:00 Uhr im Unikeller statt. Der Eintritt ist frei.

Uni Jazz Session

Do, 4. Juni 2020, 21:00 Uhr, Unikeller

Spontane Improvisationen, lässige Standards und vor allem immer wieder wechselnde Besetzungen sind Programm der Uni Jazz Sessions. Im Anschluss an den Opener (There They Step) wird die Bühne wie immer für eine offene Session eröffnet. Die Uni Jazz Sessions finden während der Vorlesungszeit am jeweils ersten Donnerstag  des Monats ab 21:00 Uhr im Unikeller statt. Der Eintriit ist frei.

Uni Jazz Session

Do, 2. Juli 2020, 21:00 Uhr, Unikeller

Spontane Improvisationen, lässige Standards und vor allem immer wieder wechselnde Besetzungen sind Programm der Uni Jazz Sessions. Im Anschluss an den Opener wird die Bühne wie immer für eine offene Session eröffnet. Die Uni Jazz Sessions finden während der Vorlesungszeit am jeweils ersten Donnerstag  des Monats ab 21:00 Uhr im Unikeller statt. Der Eintritt ist frei.

Uni Jazz Nacht

Sa, 4. Juli 2020, 20:00 Uhr, Blue Note

Mittlerweile hat die Uni Jazz Nacht im Blue Note schon eine lange Tradition. Die Jazzer des Instituts werden wieder ein außergewöhnliches Programm bieten. Mit dabei sind die Uni Big Band (Ltg.: Peter Witte), »Flaw and Order«,  »Mr. Finish Line« (Ltg.: Arnold Ogrodnik) und »There They Step« (Ltg.: Joachim Raffel). Die »JaZztitude« Bigband spielt in diesem Semester Eigenkompositionen aus den eigenen Reihen und läd ein zu einer musikalischen Reise durch verschiedene Genres der modernen Bigbandmusik. Der Eintritt ist frei.

Der Song meines Herzens

Mo, 6. Juli 2020 und Di, 7. Juli 2020, 19:30 Uhr, Musiksaal / Schloss / 2. OG

erliebt, fügsam, ehrfürchtig, enttäuscht, bereuend, hassend, steitlustig, optimistisch, gelassen, akzeptierend, besorgt, verwirrt, nachdenklich, gelangweilt, gereizt, neugierig, froh, vertrauend, ängstlich, überrascht, traurig, ablehnend, verärgert, bereit, begeistert, bewundernd, erschrocken, erstaunt, betrübt, angewidert, wütend, achtsam.
Gesangstudierende des IMM und Band präsentieren unter der Leitung von Michael Müller-Kasztelan Songs, die unter die Haut gehen. Der Eintritt ist frei.

UniPopOs in Leipzig

Do, 30. April 2020 - So, 3. Mai 2020, Leipzig

Der Unipopchor fährt dieses Semester unter der ELitung von Aaron Bredemeier nach Leipzig zum deutschen Chorfest, welches alle vier Jahre in einer deutschen Stadt veranstaltet wird. Neben Begegnungen mit Chören und Vokalensembles aus aller Welt, stehen Konzerte verschiedener Genres auf dem Programm. Außerdem gibt es einen Chorwettbewerb, bei dem der Unipopchor in der Kategorie Musical/Show antritt.

Freiheit!

Fr, 10. Juli 2019, 20:00 Uhr, Aula im Schloss

Passend zur Feier des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven ist der Leitgedanke des vorgesehenen Programms das große Lebensthema Beethovens: ‚Freiheit‘! Wir verbinden dies mit dem Gedenken an zwei weitere bedeutende historische Ereignisse: zum einen dem 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz im Januar 1945; zum anderen dem 50. Jahrestag des historischen ‚Kniefalls von Warschau‘ am Mahnmahl für die Opfer des Warschauer Ghettoaufstands 1943 durch Bundeskanzler Willy Brandt im Dezember 1970, fast auf den Tag genau 200 Jahre nach Beethovens Geburtstag.
Das Programm dreht sich um diese Gedankanlässe und umfasst neben Beethovens 3. Leonorenouvertüre zu Beethovens Freiheitsoper ‚Fidelio‘ und der ‚Fantasie Polonaise‘ für Klavier und Orchester des polnischen Komponisten, Pianisten, Politikers und Freiheitshelden Jan Paderewski insbesondere auch Arnold Schönbergs bewegendes Melodram ‚Ein Überlebender aus Warschau‘ für Sprecher, Männerchor und Orchester unter der Leitung von Christoph Louven. Der Eintritt beträgt 7,50€ / Schüler / Studierende frei.

Even When He Is Silent

So, 19. Juli 2020, 17:00 Uhr, Kleine Kirche am Dom

Chormusik zu Hoffnung und Zuversicht

„[…] I believe in god, even when he is silent.“ Diese Zeilen, geschrieben von einem jüdischen Gefangenen im Holocaust, zeugen von großem Gottvertrauen. Kim André Arnesen komponierte auf diesen Text eine Chormusik über Hoffnung in Zeiten der völligen Verzweiflung. Aber nicht nur Arnesen verarbeitet Hoffnung und Zuversicht in seiner Musik. Auch Komponisten wie Bach, Mendelssohn, Nystedt oder Whitacre geben diesem Thema Raum. Mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm möchte der Kammerchor der Universität unter der Leitung von Lea Höing den Zuhörer*innen durch ihre Musik ebenfalls „Hoffnung und Zuversicht“ schenken. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.